Redaktion  || < älter 2005/2054 jünger > >>|  

Deutsches Vergabenetz geht ans Netz

(18.12.2005) dvn.net ist online: Mit einer Publikationslösung ging die erste Ausbaustufe der webbasierten Plattform für elektronische Ausschreibung und Vergabe von Bauaufträgen jetzt in Betrieb. Damit sollen Bekanntmachungen schnell und einfach online erstellt und recherchiert werden können. Während der jetzt laufenden Pilotphase ist die Benutzung der Plattform kostenfrei. So können sich Auftraggeber und Auftragnehmer unverbindlich mit den Oberflächen und Funktionsabläufen auf dvn.net vertraut machen. Am 15. Februar 2006 will dvn.net dann mit einem erweiterten Leistungsumfang aufwarten.

Auftragnehmern will das deutsche Vergabenetz durch die schnelle und einfache Suche nach Bekanntmachungen und Ausschreibungen viel Zeit sparen. "Mussten sich Handwerker, Architekten oder Generalunternehmer bisher durch eine Vielzahl verschiedener Quellen kämpfen, bekommen sie in Zukunft eine Fülle von Ausschreibungen aus einem gemeinsamen Datenpool geliefert", sagt Philip Graf Lambsdorff, Geschäftsführer der DVN Deutsche Vergabenetz GmbH (kurz: DVN).

Die Plattform dvn.net ist das technische Kernstück des deutschen Vergabenetzes, welches die DVN gemeinsam mit Partnern aufbaut. Derzeit arbeiten ...

... als so genannte Netzwerkpartner mit dvn.net als technologischer Infrastruktur. Auftragnehmer und Auftraggeber können dvn.net zunächst kostenfrei nutzen, indem sie sich bei diesen Unternehmen registrieren. Weitere Netzwerkpartner sollen in den nächsten Monaten folgen. Alle angeschlossenen Netzwerkpartner stellen ihre Informationen in die Datenbank der Plattform ein.

Die dvn.net-Publikationslösung unterstützt Auftraggeber und Auftragnehmer bei den Arbeitsschritten rund um die Erstellung und Publikation bzw. Suche von Bekanntmachungen. Auftraggeber können mit der Publikationslösung VOB-konforme Bekanntmachungen erstellen. Die Plattform führt durch den gesamten Prozess und unterstützt den Ausschreibenden aktiv, beispielsweise durch Hinweise auf noch nicht vorhandene, aber zwingend erforderliche Angaben.

Auftragnehmer können anhand von Suchkriterien den Bekanntmachungs-Datenbestand aller angeschlossenen Netzwerkpartner durchsuchen. Die Suchkriterien können anschließend in einem Suchprofil gespeichert werden. Damit kann der Auftragnehmer neue, passende Bekanntmachungen automatisiert per E-Mail erhalten.

DVN - Architekt des deutschen Vergabenetzes

Beim Aufbau des deutschen Vergabenetzes kooperiert die DVN mit dem ...

Die DVN versteht sich dabei als Infrastruktur-Lieferant für die zentrale Plattform und Architekt des Gesamtprozesses. Die von dem Berliner Unternehmen entwickelte, webbasierte Plattform dvn.net wird die Anforderungen und Prozesse aller an Ausschreibung und Vergabe beteiligten Parteien (Auftragnehmer, Auftraggeber öffentlich und privat, Generalunternehmer, Architekten, Planungsbüros, Bau- und Handwerksunternehmen) abdecken.

Die DVN lädt alle Anbieter von Ausschreibungsplattformen und Bauportalen ein, als gleichberechtigte Netzwerkpartner am Aufbau des deutschen Vergabenetzes und der Einführung eines E-Vergabe-Standards mitzuarbeiten. Philip Graf Lambsdorff dazu: "Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern einen bundesweiten Standard auf den Weg bringen. In der E-Vergabe steckt nicht nur für Auftraggeber und -nehmer ein enormes Potential, sondern vor allem auch für die künftigen Netzwerkpartner. Wirklich ausgeschöpft werden die Möglichkeiten aber nur, wenn sich der bislang sehr fragmentierte Markt auf einen Standard einigt. dvn.net als Vergabe-Infrastruktur ist so ausgelegt, dass diese Unternehmen ihre individuellen Geschäftsmodelle darauf abbilden können."

Über die DVN Deutsche Vergabenetz GmbH

Die DVN Deutsche Vergabenetz GmbH baut zusammen mit Partnern das bundesweite Netz für elektronische Ausschreibung und Vergabe auf. Technologischer Kern ist die webbasierte Plattform dvn.net.

Das deutsche Vergabenetz soll den größten Teil der öffentlichen und privaten Ausschreibungen beinhalten und zum bundesweiten Standard für die E-Vergabe werden. Es unterstützt den gesamten Ausschreibe- und Vergabeprozess für alle Beteiligten. Gewerbliche und öffentliche Auftraggeber, Architekten, Planungsbüros, Bau- und Handwerksunternehmen können innerhalb des deutschen Vergabenetzes Ausschreibe- und Vergabeprozesse effizient, sicher und rechtskonform im Internet abwickeln.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: