Redaktion  || < älter 2005/1856 jünger > >>|  

Besam mit neuen drei- und vierflügeligen Karusselltüren

(14.11.2005) Die neuen drei- und vierflügeligen Karusselltüren von Besam wollen durch Funktionalität sowie Ästhetik bestechen und ermöglichen eine individuelle Anpassung an "jeden Kundenwunsch" - so der Hersteller. Als besonders interessant bezeichnet Besam die neuen Designvarianten mit zwei verschiedenen Trommeltypen, drei unterschiedlichen Türflügeln und mannigfacher Optik. Diese Varianten können beliebig kombiniert werden. Dazu kommt eine große Auswahl in Bezug auf Oberflächenfinish, Decken- und Lichtkonfigurationen sowie Glas in verschiedenen Farbtönen.

Karusselltür, Drehtür, Automatiktür, Automatiktüren, Karusselltüren, Drehtüren, automatische Türanlage, Publikumsverkehr, Ferndiagnose, integriertes Luftschleier-System, Luftschleieranlage

Die neuen Karusselltüren gibt es in verschiedenen Größen in Abhängigkeit vom erwarteten Publikumsverkehr. Auch die Türhöhe kann flexibel an jede Gebäudesituation angepasst werden. Unterschiedliche Profilsysteme sind mit und ohne Drehachse erhältlich.

"Die neue Türanlage ermöglicht eine vollintegrierte Eingangslösung, ohne Kompromisse in Bezug auf Design, Funktion und Sicherheit", verspricht Stefan Harder von Besam Deutschland. Der Service werde vereinfacht und manche Probleme seien sogar über das integrierte Ferndiagnosesystem am Telefon zu lösen. Durch ein Luftschleier-System von Frico nach dem Stand der Technik können zudem Energiekosten eingespart werden.

Das Sicherheitssystem der neuen automatischen Karusselltüren wurde Besam zufolge von namhaften Sicherheitsexperten auf der ganzen Welt geprüft und getestet. Sowohl der Drehbereich als auch die Außenwände verfügen über Sicherheitssensoren - das bedeutet beispielsweise: Wenn die Sensoren im Drehbereich ein sich langsam bewegendes oder stehendes Objekt feststellen, wird das Karussell automatisch langsamer oder bleibt bei Bedarf ebenfalls stehen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: