Redaktion  || < älter 2005/1845 jünger > >>|  

DORMA steigt in den japanischen Markt ein

DORMA, Daihatsu Diesel MFG, Türschließtechnik, automatische Türsysteme, Automatiktür, Automatiktüren, Türschließer(13.11.2005) Die DORMA Gruppe vollzieht den strategischen Einstieg in den japanischen Markt. Dazu erwirbt DORMA von der japanischen Unternehmensgruppe Daihatsu Diesel MFG, Co. Ltd. zunächst 25 Prozent Anteile an der Tochtergesellschaft Daihatsu Diesel NHN, Co. Ltd. mit Sitz in Osaka. Das Unternehmen ist wie DORMA spezialisiert auf die Fertigung und den Vertrieb von Produkten im Bereich Türschließtechnik und automatischer Türsysteme. Ein entsprechendes Joint Venture finalisierten DORMA Geschäftsführer Dr. Michael Schädlich und der President der Daihatsu Diesel MFG Tokunori Ishibashi in Anwesenheit von NRW Minister Michael Breuer in Tokio.

Daihatsu Diesel MFG produziert am Standort Osaka in Zentraljapan bereits seit 1975 Türschließer und seit 1985 automatische Türsysteme. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über ein engmaschiges landesweites Vertriebsnetzwerk, mit dem in Japan in der Türschließtechnik rund 25 Prozent Marktanteil erreicht werden. "DORMA erhält mit dem Erwerb der Unternehmensanteile den Zugang zu einem der international bedeutendsten Märkte für Türschließer und automatische Türsysteme und damit die Möglichkeit, eigene Produkte in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt zu vermarkten", beschrieb der DORMA Geschäftsführer die Motivation für das Joint Venture. Daihatsu wird auf der anderen Seite über den Know-how- und Produkt-Transfer durch DORMA als Weltmarktführer die Gelegenheit erhalten, das eigene Portfolio entscheidend auszuweiten.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: