Redaktion  || < älter 2005/1824 jünger > >>|  

Internationaler Baukostenvergleich 2005 von EC Harris

(10.11.2005) EC Harris, eine der international agierende Management- und Projekt- Beratungsgesellschaften im Bereich Immobilien, Infrastruktur und Bauwesen, hat den Leitfaden "Internationalen Baukosten" für das Jahr 2005 vorgestellt. Basierend auf dem Preisniveau vom 2. Quartal 2005 enthält der Leitfaden die aktuellen Baukostendaten für häufige Gebäudetypen in 35 Ländern weltweit. Demnach liegen die Baukosten in osteuropäischen Ländern wie Polen, Slowakische Republik oder Serbien & Montenegro erwartungsgemäß unter dem europäischen Durchschnitt. Im Gegensatz zu asiatischen Ländern jedoch sind die Baukosten in Osteuropa vergleichsweise teuer. In Taiwan oder Indonesien sind die Aufwendungen für den Bau um etwa die Hälfte geringer als in Serbien & Montenegro.

Internationaler Kostenvergleich 2005 Die internationalen Kosten werden hier grafisch dargestellt. Die Balken zeigen die Spanne der Kosten, welche in jedem Land entstehen können. Der Vergleich bezieht sich auf Deutschland als Basis 100.
Baukostenvergleich, internationale Baukosten, Immobilien: Australien, Belgien, Bulgarien, China, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hongkong, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, Saudi Arabien, Schweden, Serbien & Montenegro, Singapur, Slowakische Republik, Spanien, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, USA

Aber auch in Westeuropa, mit generell hohen Preisen, gibt es erhebliche Unterschiede: So nimmt Schweden mit bis zu 45 Prozent höheren Kosten im Vergleich zu Deutschland die weltweite Spitzenposition ein. Die Daten für diese Studie werden jährlich durch die internationalen Niederlassungen von EC Harris erhoben und repräsentieren typische Ausgaben, die ein Bauherr oder Investor beim Bau in den betreffenden Ländern zu erwarten hat. Grundsätzlich ist die Höhe der Baukosten abhängig von Faktoren wie Gebäudetyp, Lage, Erschließung und Design. Hier wurden, um die Vergleichbarkeit der Datenbasis zu gewährleisten, Durchschnittswerte ermittelt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: