Redaktion  || < älter 2005/1766 jünger > >>|  

Bodengleiche Dusche "free" setzt das Bad in Szene

(28.10.2005) Ausdrucksstark und trendgerecht präsentiert sich die neue rahmenlose Echtglas-Dusche "free" von Heiler Glasduschen. Sie wurde speziell für den bodengleichen, barrierefreien Einbau entwickelt und soll ein ganz neues Duschgefühl vermitteln. Mit ihrer schwungvollen Konstruktion will die "free" die Wünsche von Architekten und Fachplanern nach neuen Gestaltungsmöglichkeiten in großzügigen Privat-Bädern, exklusiven Gästebädern in Hotels sowie in privaten und gewerblichen Wellness-Bereichen erfüllen.

Duschabtrennung, bodengleiche Dusche, Bad, Duschwand, rahmenlose Echtglas-Dusche, barrierefreie Dusche, Duschwände, Glasdusche, Einscheibensicherheitsglas, Echtglasdusche

Auf einer Fläche von 1200 x 1500 mm versprüht die exklusive Duschabtrennung viel Leichtigkeit. Ohne ein Türelement ist sie als "Walk-In"-Dusche bequem zugänglich und bietet trotzdem ausreichenden Spritzschutz. Je nach Raumsituation und Anforderungen des Bauherrn lässt sich die "free" aber auch über die Mindestflächenmaße hinaus individuell dimensionieren. Möglich ist außerdem ein verbreiterter Duschzugang, der bewegungseingeschränkten Menschen und Rollstuhlfahrern einen leichten Zugang verschafft.




In ihrer angedeuteten Schneckenform besteht die Duschabtrennung "free" aus einem gebogenen Segment aus 6 mm starkem klarem Einscheibensicherheitsglas und einem 8 mm starken geraden Glasteil. Attraktive Details sind die Fußstützen aus massivem Edelstahl zur Montage der Gläser mit 50 mm Bodenabstand sowie ein Edelstahl-Handtuchhalter auf der Außenseite des geraden Glaselements. Passend zu den Armaturen oder Accessoires im Bad sind diese Edelstahlteile wahlweise poliert oder in gebürsteter Optik erhältlich. Als frei zugängliche bodengleiche Viertelrund-Dusche, die weitaus weniger Platz beansprucht, gibt es die "free" auch ohne gerades Festteil und ohne den Handtuchhalter. Ganz puristisch grenzt allein das gebogene Glassegment den Duschbereich ab.

Den Übergang zwischen Wandfliese und Duschwand schafft das flache Wandanschlussprofil "variofix" aus Aluminium. Es verfügt über eine dauerhafte Klemmwirkung bei hoher Tragkraft. Ohne Probleme soll diese neue Profiltechnik von Heiler Unebenheiten in der Wand von bis zu ±10 mm ausgleichen. Daher könne der Sanitärfachmann die Dusche auch ohne vorheriges Aufmaß schon in der Rohbauphase oder gleich zu Renovierungsbeginn bestellen und somit zügig montieren.

Mit seiner neuen Echtglasdusche "free" positioniert sich Heiler als ein Partner, der für jeden Kundenwunsch die passende Lösung anbietet. Neben der großen Auswahl an Duschlösungen, Beschlagstechniken und Oberflächengestaltungen gehört auch ein Aufmaß- und Montageservice zum zweistufigen Vertriebs-Konzept. Den Einbau durch seine Fachleute bietet der Glasduschen-Spezialist aus dem badischen Waghäusel bundesweit sowie in der Schweiz und in Österreich an. Das Sanitärfachhandwerk kann diese Serviceleistung optional ordern.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: