Redaktion  || < älter 2005/1748 jünger > >>|  

50 Euro brennen als Braunkohlenbriketts am längsten

(25.10.2005) Nie zuvor war Heizen so teuer wie heute. Eine Meldung, die wohl keinen überrascht und doch jeden betrifft. Leider ist es aber für den Laien nicht ganz einfach, die einzelnen Energieträger direkt miteinander zu vergleichen. Die Rheinbraun Brennstoff GmbH (RBB) hat jetzt ausgerechnet, wie lange man mit 50 Euro seine Wohnung heizen kann - und kam dabei zu folgendem Ergebnis:

Braunkohlenbriketts, Braunkohle, Heizöl, Erdgas, Briketts, Flüssiggas, Heizen, Wohnung heizen, Marktpreise, Heizwert, Rheinbraun Brennstoff GmbH

Ausgehend von aktuellen Marktpreisen ergibt sich folgendes Bild: Wer auf Heizöl setzt, kann damit sieben Tage heizen. Beim Erdgas ist es ein Tag mehr. Der Vorrat an Braunkohlenbriketts hingegen hält ganze elf Tage - und damit deutlich länger als die beiden anderen Brennstoffe.

Zugrunde gelegt wurde ein Jahresverbrauch von 3.000 Litern Heizöl. Bezogen auf den Heizwert entspricht das 33.540 Kilowattstunden (kWh) Erdgas oder 5,5 Tonnen Briketts. Wer jetzt als Besitzer einer modernen Feuerstätte Brennstoffe im Wert von 50 Euro verbraucht, bekommt somit die meiste Leistung für sein Geld.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: