Redaktion  || < älter 2005/1663 jünger > >>|  

Neue Diamantbohrkronen von Bosch

  • Höhere Bohrgeschwindigkeit und bis zu 40 Prozent längere Lebensdauer
  • Schneller bohren in Kalksandstein und armiertem Beton

(8.10.2005) Bosch präsentiert eine neue Generation von Diamant-Bohrkronen zum Nass- und Trockenbohren. Die Einsatzwerkzeuge der Professional-Plus-Reihe versprechen gegenüber bisher üblichen Diamant-Bohrkronen wesentliche Vorteile: Die Bohrgeschwindigkeit der Nass-Bohrkronen sei bei armiertem Beton bis zu 35 Prozent höher. Mit den Trockenbohrkronen soll sich bei Kalksandstein ein bis zu 40 Prozent schnellerer Bohrfortschritt erzielen lassen. Beide Neuheiten lassen eine um 40 Prozent längere Lebensdauer erwarten, im Vergleich zu herkömmlichen Diamant-Bohrkronen:

<---->

Die verbesserte Leistung der Bohrkronen erzielt Bosch eigenen Angaben zufolge durch eine dachförmige Konstruktion des Diamant-Segments sowie durch die Auswahl besonders hochwertiger Industriediamanten. Das neue Dachsegment sorgt für eine schnelle Zentrierung der Bohrkrone. Die Vibrationen sollen sich dadurch wesentlich verringern, und gleich von Beginn der Bohrung an lasse sich so ein sehr schneller Bohrfortschritt erreichen. Die neuen Nass- und Trocken-Bohrkronen von Bosch sind für universelle Anwendungen konzipiert, damit der Anwender in möglichst viele verschiedene Materialien bohren kann.

  • Das Diamant-Bohrkronen-Programm Professional Plus von Bosch umfasst Nassbohrkronen mit Durchmessern zwischen 12 und 250 Millimetern mit 1/2-Zoll- beziehungsweise 11/4-Zoll-UNC-Aufnahmeschäften. Es gibt sie auch in einer Ausführung mit SDS-DI-Aufnahmeschäften und Bohrdurchmessern zwischen 10 und 102 Millimeter.
     
  • Die Trockenbohrkronen sind in Durchmessern zwischen 32 und 157 Millimetern mit 11/4-Zoll-UNC-Aufnahmeschaft und mit Durchmessern zwischen 32 und 152 Millimetern mit SDS-DI-Aufnahmen erhältlich.

Zwei Typen von Diamant-Dosen-Senkern für mittelharte beziehungsweise harte Kalksandsteine und Ziegelsteine runden das Diamant-Bohrkronen-Programm von Bosch ab. Sie gibt es mit der üblichen Gewindeaufnahme M 16 und den Durchmessern 68 und 82 Millimeter.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: