Redaktion  || < älter 2005/1560 jünger > >>|  

Deutsches Dachzentrum etabliert sich als Fachinformationsdienst für das Geneigte Dach

(18.9.2005) Am Deutschen Dachzentrum e.V. beteiligen sich führende Hersteller von Baustoffen für das Geneigte Dach. Als Fachinformationsdienst der Branche informiert das Deutsche Dachzentrum über die Vorteile des Bauens mit Dachziegeln, Dachsteinen, Schiefer, Titanzink sowie Dachwohnfenstern. Ziel des Informationsdienstes ist es, das Geneigte Dach als architektonisches Gestaltungselement stärker in der Fachöffentlichkeit zu verankern.

Deutsches Dachzentrum e.V., Geneigtes Dach, Dachbaustoffe, Geneigte Dächer, Dachdeckung, Steildach, Bedachung, Dachziegel, Dachsteine, Schiefer, Schieferdach, Dachfenster, Dachwohnfenster, Dachstein
 Foto aus dem Projektbericht "Wilde Schiefer-Deckung - Ästhetik pur" vom 21.3.2005

Die Informationen des Dachzentrums gelten fachlich als hochwertig und sollen bei Planern und Architekten, Behörden und Universitäten und nicht zuletzt bei den Nutzern von Immobilien erhöhte Aufmerksamkeit wecken. So werden die Fachinformationen zielgruppen-spezifisch aufgearbeitet und durch Serviceleistungen ergänzt. Hilfestellungen z.B. bei der Suche nach öffentlichen Fördermitteln, Informationen zur Verbesserung des Altbaubestandes runden das Angebot des Informationsdiensts ab.

Das Deutsche Dachzentrum versteht sich darüber hinaus als ein Interessensverband, der die Belange seiner Mitglieder, mit einer für die Branche bedeutsamen Wirtschaftskraft, nach außen vertritt. Das Geneigte Dach soll auch politisch angemessen präsent sein und bei Förderungen und Forschungen berücksichtigt werden.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Kommunikation mit den Nachwuchszielgruppen an Universitäten und Fachhochschulen. Ein bedarfsgerechtes Informationsangebot soll dazu beitragen, dass die fachgerechte Konstruktion Geneigter Dächer in Forschung und Lehre entsprechenden Raum findet.

Mitglieder des deutschen Dach-Zentrums:

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: