Redaktion  || < älter 2005/1449 jünger > >>|  

Programmierbare Raum-Temperaturregelung direkt am Heizkörper

(30.8.2005) Mit dem neuen E-Pro stellte Heimeier auf der ISH in Frankfurt eigenem überschwänglichem Bekunden zufolge "eine absolute Weltneuheit vor, die für einen echten Durchbruch bei der automatischen, individuellen Raum-Temperaturregelung sorgen könnte."

Im Gegensatz zu einigen herkömmlichen mikroprozessorgesteuerten Zeitadaptern, die zwar "fast alles" können, aber für viele möglicherweise doch zu kompliziert in der Anwendung seien, soll sich mit dem neuen E-Pro eine Programmierung "kinderleicht" realisieren lassen:. Der gewünschte Tages- oder Wochenrhythmus wird durch einfaches Tastendrücken vorgemacht, anschließend regelt der E-Pro Tag für Tag bzw. Woche für Woche diese individuelle Temperaturführung selbstständig

Der E-Pro hat nur zwei Tasten, mit denen man den Befehle "Absenken um 4 Grad" (Mondsymbol) und "Aufhebung der Absenkung" (Sonnensymbol) durchführt. Ansonsten gibt es kein aufwendiges Display, sondern nur eine Betriebszustandsanzeige und einen Ein/Aus-Schalter zur Unterbrechung des Automatikbetriebes.

Der E-Pro ist kompatibel zum üblichen Heimeier Thermostatventil, so dass er mit einer einfachen Montage auch mit vorhandenen Thermostat-Köpfen zum Einsatz kommen kann. Eine lohnenswerte Sache auch im Gebäude-Bestand, da ungefähr jedes zweite Thermostatventil in Deutschland ein Heimeier-Ventil ist und der Anschluss M 30 x 1,5 nie geändert wurde. Somit kann auch der Altbau profitieren.

Vor allem für nur zeitweise oder unterschiedlich genutzte Räume wie Bad, Küche, Wohnzimmer bzw. Schlafzimmer bietet sich der E-Pro an. Durch ihn lasse sich eine Energieeinsparung bis zu 20 Prozent und im Einzelfall sogar mehr erreichen. Für weitere Einsparungen sorge zudem eine automatische "Fenster-auf-Erkennenung".

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: