Redaktion  || < älter 2005/1287 jünger > >>|  

Nutzfahrzeuge für Handwerk und Gewerbe

(3.8.2005) :Ob Maler, Elektriker, Schreiner oder SHK-Techniker - auf der Arbeitsstelle sollte jeder Handgriff sitzen. Wer dort erst Werkzeug und Material suchen muss, gerät unnötig in Stress, vom schlechten Eindruck beim Auftraggeber ganz zu schweigen. Daher entscheiden sich Dienstleister immer häufiger für professionelle Fahrzeug-Inneneinrichtungen:

Transporter, Nutzfahrzeug, Maler, Elektriker, Schreiner, Handwerker, SHK-Techniker, rollende Werkstatt, Kastenwagen, Fahrzeug-Inneneinrichtungen, Fahrzeugaufbau, Staufächer, Fahrzeugeinrichtung

Beispielsweise bietet Mercedes-Benz die Transporter Vito und Sprinter nicht nur als reine Kastenwagen an, sondern ab Werk auch als mobile Werkstatt -mit branchenspezifischen "Sortimo"-Profiaufbauten.

Die neueste Generation dieser Fahrzeugeinrichtungen soll zahlreiche Vorteile vereinigen. Kernstück ist ein Leichtmetall-Rahmen, der mit einzelnen Elementen wie Regalen, Schubladen und Koffern einfach zusammengestellt werden kann. Dadurch ist die Gestaltung nicht mehr an Rastermaße gebunden, sondern verfügt über frei positionierbare und kombinierbare Staufächer. Auf Platz raubende doppelte Seitenwände kann verzichtet werden. Gleichzeitig sorgt die modulare Bauweise für sehr flexible Einbaumöglichkeiten. Regale lassen sich zum Beispiel direkt am Radkasten montieren.


Auch in puncto Sicherheit wurde viel getan: Die Fahrzeugeinrichtung hat sowohl die Crashtests beim ADAC als auch die deutlich höheren hausinternen Vorgaben von Mercedes-Benz problemlos bestanden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: