Redaktion  || < älter 2005/1253 jünger > >>|  

Erster gemeinsamer VOB-Tag von WEKA und Beuth

  • Erfolg und Misserfolg des Bauauftrages

(28.7.2005) Am 23. September 2005 veranstalten die Fachverlage WEKA MEDIA und Beuth einen VOB-Tag (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) in Berlin. Der Referent, Rechtsanwalt Axel Sperling, Spezialist für Baurecht in München, spricht über ...

  • Bauzeitverzögerungen und Störungen im Bauablauf nach der VOB/B 2002.

Angesichts der angespannten Auftragslage entscheiden Bauzeitverzögerungen häufig über Erfolg und Misserfolg des Bauauftrages. Nachlässigkeiten im Bauvertragsmanagement kommen meist teuer zu stehen! Wichtiger denn je sind Sicherheiten im Bauvertrag, um Werklohnansprüche durchzusetzen.

Der Baurechtexperte Axel Sperling vermittelt den Teilnehmern des Seminars wichtige Kenntnisse zu Prüfungs- und Hinweispflichten des Auftragnehmers, zu Ansprüchen des Auftraggebers aus Bauzeitverzögerungen oder zur Verweigerung der Abnahme durch den Architekten. Weitere Themen sind unter anderem Zahlungsansprüche nach §16 VOB/B, die Verjährung von Geldforderungen sowie Sicherheiten und Bürgschaften nach §17 VOB/B.

  • Termin: 23. September 2005
  • Ort: Beuth-Verlag, Berlin, Burggrafenstraße 6
  • Zeit: 9:15 – 13:30 Uhr
  • Veranstalter: WEKA MEDIA und Beuth Verlag
  • Seminargebühr:
    111,- Euro zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränken und Imbiss

Rückfragen unter ...

  • Tel: 08233-23 7134 oder seminare-bau@weka.de oder
  • Tel: 030-2601 2216 oder martina.sommer@din.de

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: