Redaktion  || < älter 2005/1210 jünger > >>|  

Neuer Anti Rutsch-Anstrich verspricht mehr Standsicherheit im Badezimmer

(20.7.2005) Jährlich wird für mehr als 100.000 Personen in Deutschland der Aufenthalt im Badezimmer zur unfreiwilligen Rutschpartie - so die Statistiken ärztlich gemeldeter Unfälle. Schmerzhafte bis dramatische Verletzungen sind dann die Folge. Gerade Kinder, schwangere Frauen und Senioren sind in diesem Kontext besonders gefährdet, wobei der Großteil aller Badezimmerunfälle 35- bis 54-jährigen widerfährt. Allerdings machen besonders Wohnungseigentümer dieser Altersspanne aus optischen und hygienischen Gründen gerne einen großen Bogen um herkömmliche Vorsichtsmaßnahmen wie Noppenmatten & Co.

Anti Rutsch-Anstrich, Badezimmer, Fliesen, Rutschgefahr, Noppenmatten, glatte Böden, Dusche, Wannen, Anstrichmittel, Fliesen, Marmor, Stein, Emaille, Beton, Holz, Metall, Acryl

Mit dem neuen Anti-Rutsch-Anstrich von Molto gibt es jetzt eine TÜV-geprüfte Alternative, um glatte Böden, Duschen oder Wannen rutschsicher(er) zu machen. Die vorgestellte Lösung ist zudem optisch unauffällig, pflegeleicht und lässt sich rückstandslos entfernen. Hierbei handelt es sich um ein Heimwerker-Set, das neben dem transparenten und leicht gekörnten Anstrichmittel auch Schwamm, Holzspatel, Farbwanne, Roller, Abklebeband und Handschuhe enthält. Mit der 3-Jahres-Garantie des Herstellers funktioniert der transparente, wasserbasierte Newcomer auf unterschiedlichsten Untergründen wie Fliesen, Marmor, Stein, Emaille aber auch auf Beton, Holz, Metall oder Acryl. Somit ist auch der Einsatz auf Treppen, in Eingangsbereichen oder auf sonstigen glatten Bodenflächen sinnvoll. Dabei bleibt das jeweilige Oberflächendekor nach der Anwendung komplett erhalten.

Ein Komplett-Set reicht für zwei Quadratmeter und kostet in fast allen Baumärkten rund 29,95 Euro.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: