Redaktion  || < älter 2005/1201 jünger > >>|  

Morgenmagazin und Morgentoilette ideal kombiniert?!

(19.7.2005) Ob Informationsjunkie oder purer Genießer - für Fernseh-Freunde gibt es jetzt ein bisschen Luxus im heimischen Bad: Duschen, Zähne putzen, Haare kämmen, ohne die ersten Nachrichten zu verpassen. Oder beim Wunschfilm der Woche im warmen Schaumbad entspannen ... Eine Entwicklung von Nicol-Möbel macht's möglich, ohne im Bad ein TV-Gerät ggfls. mit DVD-Player - ungeschützt gegen Spritzwasser und mit frei hängenden Kabeln als Stolperfalle - aufstellen zu müssen.

Badezimmerspiegel, Fernsehen im Badezimmer, Fernseher, Bad, Dusche, Schaumbad, TV-Gerät, Magic Mirror Bath TV, Spiegelglas

Der "Magic Mirror Bath TV" ist Fernseher und Badezimmerspiegel in einem. Versteckt hinter speziell oberflächenbehandeltem Spiegelglas, ist der Bildschirm bei ausgeschaltetem Gerät nicht zu sehen. Die Fläche ist dann komplett als Spiegel nutzbar. Erst wenn der Fernseher eingeschaltet wird, erscheint innerhalb des Spiegels das Bild. Der Vorteil: Kein klobiges Gehäuse, kein Kabelsalat, der das designverwöhnte Auge stört. Auch individuelle Gestaltungswünsche können laut Anbeiter berücksichtigt werden - und das auf kleinstem Raum.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: