Redaktion  || < älter 2005/1199 jünger > >>|  

Dr. Schiller & Partner GmbH engagiert sich bei der IAI

(19.7.2005) Die Dr. Schiller & Partner GmbH - nicht unerheblich an der Entwicklung des STLB-Bau beteiligt - ist ab sofort Mitglied der IAI und will an der Standardisierung des Datenaustauschs von computergestützten Gebäudemodellen mitwirken. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Beistellung von Kosten- und Kalkulationsdaten zu den dreidimensionalen CAD-Modellen und Gebäudeinformationen.

Ein neuer Arbeitskreis "Kalkulation" innerhalb der IAI unter Leitung von Martin Hubert von Dr. Schiller & Partner hat sich zum Ziel gesetzt, die Themen Kostenermittlung und Projektsteuerung anhand des Bauwerksmodells voranzutreiben und die IFC in weitere Kostenplanungssysteme zu integrieren, um die Durchgängigkeit zwischen Konstruktions- und Kalkulationsprozessen sicherzustellen. Dabei geht es u.a. um den IFC-Export von CAD (Strukturen, Objekte, Qualitäten, Massen etc.), die Arbeitsteilung zwischen erstellendem System (CAD) und empfangendem System (Kostenmanagement) und in diesem Zusammenhang um Klärung von Fragen wie ...

  • wo werden die Massen generiert
  • wo werden die Schlüssel zugeordnet und verwaltet,
  • visuelle Kontrolle der erfassten Massen.

Der neue Arbeitskreis wird am 26.9.2005 bei dem Unternehmen Max Bögl in Nürnberg erstmals zusammenkommen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: