Redaktion  || < älter 2005/1174 jünger > >>|  

Badewanne mit angeschäumten Wannenträger als Einheit

(13.7.2005) Saniku stellte auf der ISH 2005 Badewannen mit angeschäumtem Wannenträger vor. Die Wanne ist dabei mit dem Wannenträger aus PUR-Hartschaum fest verbunden und wird als komplette Einheit ausgeliefert:

Badewanne, Badewannen, angeschäumter Wannenträger, eingebauter Wannenträger, Abfluss, Fliesenkleber, Wannenfüße, Wannenverkleidung, Bad-Sanierung

Lieferbar ist die Neuheit für fast alle SANIKU-Badewannen. Im Vordergrund der Entwicklung stehen die Kosteneinsparung und die sehr einfache Montage. Weitere Vorteile sieht Saniku in einem vereinfachten Bestell-Verfahren, die geringeren Transportkosten und vor allem die problemlose, wesentlich schnellere Montage, denn nur noch wenige Arbeitsschritte sind bei der Installation des neuen Systems notwendig:

  • Abfluss-System montieren,
  • Zweikomponenten-PUR-Schaum oder handelsüblichen Fliesenkleber auf den Wannenträger-Boden auftragen,
  • Wanne in Position bringen, ausrichten, fliesen - fertig. (Die Wanne ist vorbereitet zum endgültigen Verfliesen.)


Das System macht Wannenfüße, Befestigungsschienen und Wandbefestigungen bzw. Wandanker sowie Wannenverkleidungen und deren Montage überflüssig. Auch aufwändige bauliche Vorbereitungen sind bei Bad-Sanierungen in Altgebäuden nicht erforderlich - die Wanne mit angeschäumtem Wannenträger wird standsicher direkt auf dem Holzboden, auf dem Rohfußboden oder auf Estrich installiert. Die Revisionsöffnung kann sehr einfach aus dem PUR-Hartschaum des Wannenträgers ausgeschnitten und mittels einer Punktverklebung wieder eingesetzt werden. Ein unschöner Revisionsrahmen ist somit nicht notwendig, aber auf Wunsch möglich. Unkompliziert erfolgt dann das abschließende Verfliesen.

Für den Bauherrn und Modernisierer lohnt sich die Entscheidung für die Badewannen mit angeschäumtem Wannenträger vor allem durch die kürzere Bau- bzw. Renovierungsdauer, die Sicherheit des hohen Schallschutzes beispielsweise beim Wassereinlauf sowie die Wärmedämmung; sie stellt sicher, dass die Wassertemperatur beim Baden über möglichst lange Zeit konstant bleibt.

Technische Daten des PUR-Hartschaums

  • Rohdichte 50 kg / m³
  • Wärmeleitzahl 0,023 - 0,026 W/mk
    (im Vergleich 24 cm Bimsstein: Wärmeleitzahl 0,5 W/mk)
  • gute Schallisolierung
  • hoher Anteil an geschlossenen Zellen ergibt eine hohe Tragfestigkeit
  • biologisch und bauökologisch unbedenklich
  • recycelbar
  • Schimmel- und Fäulnisfest

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: