Redaktion  || < älter 2005/1093 jünger > >>|  

"Funk"-tionale Antriebsreihe von elero für Markisen

  • Endlagen sind in Sekundenschnelle programmierbar

(1.7.2005) Speziell für offene Markisensysteme hat elero die Antriebsreihe CSM-F-868 entwickelt. Die Motoren eignen sich für Markisensysteme ohne mechanischen Anschlag. Denn bei der Inbetriebnahme stellt der Monteur beide Endlagen wahlweise mit Hilfe eines Montagekabels oder über einen eingelernten ProLine-868-Funksender ein: Zunächst wird die obere Endlage des Rollos oder der Markise angefahren und mit dem gleichzeitigen Drücken der "Auf"- und der "Ab"-Taste gespeichert. Auf die gleiche Weise wird auch die untere Endlage festgelegt. Somit ist das Sonnenschutzsystem betriebsbereit.

<---->

Die neue Antriebsreihe lässt sich bei einer Vielzahl von Markisenarten einsetzen:

  • Die CSM-F-868-Antriebe vom Typ 8 mit einem Drehmoment von 3 bzw. 5 Nm eignen sich für Rollos und kleine Senkrechtmarkisen.
  • Die stärkeren CSM-F-868-Modelle, die über einen Drehmoment von maximal 100 Nm und eine Zugkraft an der Achse von bis zu 235 kg verfügen, finden vor allem bei großen offenen Gelenkarmmarkisen Verwendung.

Die CSM-F-868-Reihe verfügt über alle Vorteile moderner Funktechnik. So erfolgt die Funksteuerung auf der sicheren Frequenz von 868 MHz. Durch die gesetzlich begrenzte Signaldauer auf dieser Frequenz werden Interferenzen mit anderen Geräten wie Mobiltelefonen oder Radios vermieden, gegenseitige Störungen sind nahezu ausgeschlossen. Für die Bedienung stehen alle Steuerungselemente der ProLine-868-Serie - beispielsweise der solarbetriebene Sonne-/ Windwächter Aero-868 oder der Handsender TempoTel - zur Auswahl.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: