Redaktion  || < älter 2005/0992 jünger > >>|  

Sauna und Infrarotkabine für den Eigenaufbau

(15.6.2005) Die Sauna im Eigenheim wird zunehmend beliebter. Immer mehr Eigenheimbesitzer möchten auf ihren privaten Wellnesstempel in den eigenen vier Wänden nicht mehr verzichten. Mit der SMARTSAUNA hat Klafs eine mobile Sauna entwickelt, die man selbst aufbauen kann. Nach zwei Stunden soll laut Hersteller die eigene Wellnessoase stehen, die nicht nur optischen Ansprüchen genügt, sondern auch durch einfachen Anschluss an die Steckdose in jedem gewünschten Raum aufgestellt werden kann.

<---->

Die kleinste Variante der Klafs SMARTSAUNA kommt schon mit einer Fläche von 1½ Quadratmetern aus. Auf niveauvolle Wellness muss dabei aber nicht verzichtet werden: Das Innere ist aus hochwertiger skandinavischer Fichte gefertigt und die Sitzbank mit extrabreiten Leisten bietet geräumigen Sitz- und Liegekomfort.

Die SMARTSAUNA ist klassisch mit der Zusatzausstattung Sanarium für fünf verschiedene Saunaformen oder als SMART-Infrarotkabine für besonders sanfte Erwärmung des Körpers bei max. 50°C erhältlich. Bei der Außenverkleidung kann dabei immer zwischen skandinavischer Fichte oder weiß deckendem Hemlock sowie einer eleganten silbergrauen Designvariante gewählt werden. Holzapplikationen und farblich mit der Silberoptik korrespondierende Glasflächen runden hier das edle Erscheinungsbild ab.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: