Redaktion  || < älter 2005/0924 jünger > >>|  

Projektbericht: Kühldecke über Nacht montiert

(2.6.2005) "Wie war es doch vordem mit Heinzelmännchen so bequem! Die kamen bei Nacht, und eh' man's gedacht, war alles Tagewerk bereits gemacht!" Schnee von gestern? Weit gefehlt! Emco Klima macht's möglich. Haben doch die Lingener während des laufenden Bürobetriebes in nur sechs Wochen über Nacht die 180 Büros der Siemens-Niederlassung in Bremen mit einer Kühldeckenanlagen ausgerüstet. Die Montage erfolgte von nachmittags 16:00 Uhr bis morgens 06:00 Uhr.

Haustechnik, Flächenkühlung, Kühldecke, Emco Klima, Klimatechnik, Kühldecke
Systemplatte einer Emco-Kühldecke

Das Bürogebäude ist cirka fünf Jahre alt und musste auf Grund der kompletten Verglasung und der hohen internen Lasten nachträglich gekühlt werden. Man entschied sich für eine Flächenkühlung in Form von Kühldecken. Zum Einsatz kamen Metalldeckenplatten mit thermisch eingepressten Kupfermäandern. Diese wurden gegen die vorhanden Mineralfaserdeckenplatten ausgetauscht und mittels spezieller Emco-Verbindungstechnik verbunden. Jede Nacht wurden so zwischen 500 und 800 Platten ausgewechselt, insgesamt waren es rund 14.000. Pro Raum bzw. Zone gibt es einen Verteiler, an den die einzelnen Wasserkreise angeschlossen wurden. Somit gibt es einen zentralen Punkt für die Einregulierung der einzelnen Kreise.


Anschluß der Kühldecken an Verteiler

Die gesamte Bürofläche beträgt 7.500 qm. Aktiviert werden davon etwa 70 Prozent. Zusätzlich wurden in der Kantine noch Deckensegel und im Eingangsbereich Kühlbalken und eine Wandkühlung montiert. Die gesamte Montagezeit für die Büros betrug rund sechs Wochen.

Die Zeiten, in denen Klimadecken nahezu zwangsläufig einen hohen Installations- und Wartungsaufwand verursachten, sind laut Emco vorbei. Das vorgefertigte Klima-Bauplatten-System erfüllt alle erdenklichen Anforderungen an eine Heiz- und Kühldecke, die sonst nur durch den mehrfachen Einsatz verschiedener Gewerke wie Anlagen- und Deckenbauer erreicht werden.

Das System der vorgefertigten Deckenplatten ist als geschlossene und Akustik-Klimadecke realisierbar. Die bei Siemens eingebaute Emco Akustik-Klimadecke besteht aus einer Metall-Lochplatte mit werkseitig integrierten Heiz-/ Kühlleitungsrohren zwischen den Lochreihen. Die akustischen Eigenschaften der Lochplattendecke werden nicht beeinträchtigt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: