Redaktion  || < älter 2005/0815 jünger > >>|  

Abwasser marsch: RAL-Gütezeichen Kanalbau überarbeitet

RAL-Gütezeichen Kanalbau, Gütegemeinschaft Herstellung und Instandhaltung von Abwasserleitungen und -kanälen e.V., Abwasser, Kanalisation, Abwasserleitung, Abwasserkanal(11.5.2005) Die dauerhafte Dichtheit von Abwasserleitungen und -kanälen ist nicht nur in punkto Umweltschutz ein wichtiges Kriterium, sondern auch im Hinblick auf die leeren Kassen der Städte und Kommunen: Undichte Kanäle schädigen die Umwelt und verursachen durch die notwendigen Reparaturen hohe Kosten. Die Gütesicherung Kanalbau hat das Ziel, durch die fach- und sachgerechte Ausführung von Kanalbauarbeiten die Güte und Haltbarkeit von Abwasserkanälen zu verbessern und damit den Verunreinigungen von Grundwasser und Boden durch undichte Kanäle entgegenzuwirken. Sie dient somit vor allem der öffentlichen Hand als hilfreiche Orientierung bei der Ausschreibung.

In den Güte- und Prüfbestimmungen wird für die Tätigkeitsbereiche Herstellung und Instandhaltung ein detailliertes und umfangreiches Anforderungsprofil an Kanalbauunternehmen in Form von Beurteilungsgruppen definiert. Regelmäßige Revisionen und Erweiterungen der Gütegrundlage sorgen für Aktualität der technischen Anforderungen. Mit der am 11. März 2005 von RAL anerkannten Revision wurden unter anderem weitere Kriterien für die Dichtheitsprüfung in die Güte- und Prüfbestimmungen aufgenommen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: