Redaktion  || < älter 2005/0621 jünger > >>|  

Wand- und Deckengestaltung mit Baumwolle, Mineralien und Naturfasern

(11.4.2005) Immer mehr Hausbesitzer legen bei der Gestaltung ihrer Innenräume Wert auf den Einsatz natürlicher Materialien. Sensibilisiert durch Berichte über hohe Schadstoffkonzentrationen in der Umwelt wünschen sie sich für ihre eigenen vier Wände ein gesundes Wohnklima. Neben dem Gesundheitsaspekt spielen jedoch auch die Optik und die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten eine wichtige Rolle. Auf einen Nenner bringen lassen sich diese Ansprüche mit Sajade, einer natürlichen Wandbeschichtung von JaDecor.

textile Wandbeläge, Wandestaltung, Deckengestaltung, textiler Wandbelag, Textiltapete, Textilputz, Wandbeschichtung, Baumwolle, Feuchtraum, Feuchträumen, Trockenfasermischung

Mit Sajade entwickelte JaDecor eine nahtlose und langlebige Wandbeschichtung aus Baumwolle, Mineralien und Naturfasern. Auf Wände und Decken aufgebracht nimmt das Material die überschüssige Luftfeuchtigkeit auf. Es lässt sich daher auch gut in Feuchträumen einsetzen. Sajade ist diffusionsoffen, wärmedämmend und schallabsorbierend. Ein weiterer Vorteil ist die Antistatik. Da die Wand keine Staubteilchen anzieht, bleibt sie immer sauber.

Die Sajade-Wandbeschichtung besteht aus einer Trockenfasermischung. Durch die Zugabe von Wasser entsteht eine spachtelfähige Masse, die mit der Glättkelle auf die Wand aufgebracht wird. Die Fasermischungen sind in zahlreichen Farbstellungen erhältlich. Zusätzliche Effekte bieten Pflanzenfasern, Gräser oder auch metallisch glänzende Bestandteile. So ergibt sich eine nahezu unbegrenzte Gestaltungsvielfalt. Einsatzgebiete für Sajade sind neben dem privaten Bereich auch Büros, öffentliche Gebäude und Schwimmbäder.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: