Redaktion  || < älter 2005/0481 jünger > >>|  

Architekturpreis für Fassadenlüftung geht an Trox / FSL

dezentrale Lüftung, Architekturpreis, Fassadenlüftung

(18.3.2005) Der Innnovationspreis "Architektur und Technik 2005", ausgelobt von den Fachmagazinen AIT und Intelligente Architektur sowie der Messe Frankfurt, ging an die Firma FassadenSystemLüftung GmbH & Co KG (FSL). Er wurde im Rahmen der ISH Aircontec in Frankfurt verliehen.

FSL erhielt die Auszeichnung für ein extrem flaches Fassaden-Lüftungsgerät, das auf engem Raum zahlreiche Funktionen integriert:

  • Lüften, Heizen und Kühlen,
  • Wärmerückgewinnung und
  • freie Nachtkühlung.

Die Trox-Tochter FSL (FassadenSystemLüftung), konstruierte das Gerät für das dezentral konditionierte Verwaltungsgebäude der Firma Capricorn Development im Düsseldorfer Medienhafen. Es befindet sich derzeit im Rohbau. Herausragendes Gebäudemerkmal ist die "aktive Außenfassade" mit über 800 einheitlichen Fassadenmodulen für die gesamte Medienversorgung einschließlich Elektrotechnik, Beleuchtung und Kommunikation.

Die FSL-Geräte werden als Brüstungsgeräte in die Fassadenmodule eingesetzt und mit Schnellverbindungen an die Versorgungsleitungen angeschlossen. Diese dezentrale Lösung verzichtet auf monströse Technikzentralen im Gebäudekern und auf verzweigte, wartungsintensive Luftkanalnetze.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: