Redaktion  || < älter 2005/0357 jünger > >>|  

SECURIT-PARTNER verabschieden einheitliche Toleranzstandards

(28.2.2005) Bei der Verarbeitung von Glas kommt es auf Millimeter an. Minimale Abweichungen, so genannte "Toleranzen", lassen sich jedoch fertigungsbedingt nicht vermeiden. Das neue "Handbuch Toleranzen" der SECURIT-PARTNER und CLIMALIT-PARTNER soll branchenweit festlegen, mit welchen Fertigungstoleranzen man bei der Verarbeitung von Glas rechnen muss.

Im "Handbuch Toleranzen" haben die SECURIT-PARTNER gemeinsam mit den CLIMALIT-PARTNERN sämtliche Produktionstoleranzen für die Produkte der gesamten Herstellergruppe detailliert beschrieben. Es basiert auf den derzeitig gültigen EN- bzw. DIN-Normen und umfasst die Toleranzen von Basisgläsern, bearbeiteten Gläsern und den daraus veredelten Produkten wie SGG SECURIT, SGG SECURIT-H, SGG STADIP und den Isoliergläsern der SGG-CLIMAPLUS-Familie. Auftraggeber haben so die Sicherheit genauer Maße, wenn Glas bei einem der vielen SECURIT- oder CLIMALIT-PARTNER bestellt wird.

Das Handbuch folgt dem Ablauf der verschiedenen Verarbeitungsschritte: In einem ersten Kapitel werden Grenzabmaße und Glasdicken aufgeführt. Es folgen Winkel- und Diagonaltoleranzen bei Veredelungen, beispielsweise Verwerfungen beim Vorspannen, Versatz bei Verbundsicherheitsglas sowie Abweichungen bei Isoliergläsern. Dabei unterscheidet das Handbuch zwischen Standardtoleranzen, die im normalen Produktionsablauf einzuhalten sind, und engeren Sondertoleranzen. Diese sind mit zusätzlichen Vorkehrungen realisierbar und im Einzelfall abzustimmen. Die für diese Vorkehrungen notwendigen Zusatzaufwendungen sind bei den jeweiligen Toleranzen vermerkt.

Zusätzlich enthält das Handbuch relevante Richtlinien zur optischen Qualität von Anwendungen, die in den Normen nicht oder nicht zweifelsfrei behandelt werden. Vor allem siebbedrucktes oder emailliertes Einscheiben-Sicherheitsglas SGG SERALIT bzw. SGG EMALIT wird ausführlich beschrieben.

Änderungen bei den Toleranzen werden sofort in das Handbuch eingearbeitet. Da die Drucklegung des Handbuchs aber nur in bestimmten Abständen erfolgt, steht die jeweils aktuellste Fassung im Internet unter www.securit-partner.de und www.climalit.de zum Download bereit. Der Stand der Angaben ist für jede Seite in der Fußzeile datiert.

ausgewählte weitere Meldungen: