Redaktion  || < älter 2005/0279 jünger > >>|  

EXTE eröffnet "Rollladenkasten-System-Zentrum (RSZ)"

(16.2.2005) Die EXTE GmbH in Wipperfürth ist europäischer Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Rollladenkasten-Systemen. Durch ihre Kompatibilität mit allen gängigen Profilsystemen und marktbelebende Produktinnovationen, wie z.B. den Aufsatzkasten EXPERT, wurden Erfolge erzielt, die weit reichende betriebliche Veränderungen erfordern.

Der Produktionsstandort Wipperfürth hat seine Kapazitätsgrenzen erreicht, der zweite deutsche Standort des Unternehmens in Nienburg/Saale bietet jedoch mit einer Gesamtfläche von 40.000 m² Platz für die weitere Expansion. Die vorher auf verschiedene Orte verteilten Aktivitäten wurden dafür gebündelt und zum ersten "Rollladenkasten-System-Zentrum (RSZ)" in Deutschland zusammengeführt.

Anwendungstechnik, Prüfzentrum und Entwicklungsabteilung liegen nun an einem Standort. Gegenüber Wipperfürth wurde die Gesamtfläche dieser Bereiche verdoppelt. Die günstige, zentrale Lage von Nienburg/Saale und die optimale Verkehrsanbindung bieten gleichzeitig Raum und Rahmen für modernste, europaweite Logistik aller Systemkomponenten. Die Lagerfläche in Nienburg ist nun dreimal so groß wie in Wipperfürth. Moderne Verpackungsmaschinen und das neue Rollenbahnensystem lassen einen raschen und effizienten Warenumschlag mit deutlich verkürzten Lieferzeiten erwarten.

"Das ist ein wichtiger Schritt zu dem von uns angestrebten Ziel der Marktführerschaft", so das Unternehmen. Erreicht werden soll es durch technisch überlegene Systeme und wettbewerbsfähige Preise. Neben konsequenter Weiterentwicklung, schlanker Verwaltung und effizienter Produktion bietet das neue Rollladenkasten-System-Zentrum mit 8.000 m² bebauter Fläche am Standort Nienburg dafür die idealen Voraussetzungen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: