Redaktion  || < älter 2005/0270 jünger > >>|  

Kunststoff-Dachbahn verklebt, lose verlegt oder angeklettet

(15.2.2005) Als älteste Kunststoff-Dachbahn der Welt präsentiert sich Rhepanol fk äußerst modern. Zugleich stehen über 70 Mio. verlegte Quadratmeter für Know-how und Verlegekomfort sowie nachhaltiger Funktionalität, Sicherheit und Lebensdauer. Basisrohstoff für die Erstellung von Rhepanol fk ist Polyisobutylen (PIB). Kombiniert mit dem integrierten Kunststoffvlies und dem industriell vorgefertigten Dichtrand eignet sich die Dachbahn der FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG, Mannheim, für nahezu jede Verlegesituation.

Sie bietet alle Eigenschaften, um bei Sanierungen oder der erstmaligen Abdichtung von Flachdächern eingesetzt zu werden. Als bitumenverträgliche Bahn ermöglicht sie wirtschaftliche Lösungen bei Sanierungen. Außerdem ist sie kälteflexibel bis minus 60° Celsius, das vereinfacht die Verarbeitung deutlich. Ob ...

  • mechanisch befestigt im Klettsystem,
  • lose verlegt mit Auflast oder
  • verklebt fixiert,

... Rhepanol fk ist für alle Verlegearten ausgelegt. Der integrierte Dichtrand ist dabei von besonderem Nutzen. Denn damit lassen sich zuverlässig langfristig sichere Nahtverbindungen herstellen.

Flachdach, Kunststoff-Dachbahn, Flachdachabdichtung, Kunststoffvlies, FlachdachTechnologie, Kunststoffabdichtung, Abdichtung von Flachdächern, Flachdächer, Dichtrand, EPS-Wärmedämmung, Bitumen-Kaschierung
Ausrollen einer Rhepanol fk-Bahn über die mit Blechen abgedeckten Klettstreifen. Nach dem Ausrichten der Bahn werden die Bleche herausgezogen ...

Rhepanol fk ist auf der Bahnenunterseite mit einem hoch reißfesten Kunststoffvlies ausgestattet, was zusätzlichen Schutz gegen Beanspruchungen aus dem Untergrund bietet. Die dauerhaft UV- und alterungsbeständige Kunststoff-Dachbahn ist außerdem frei von Weichmachern und halogenen Brandschutzmitteln. Darüber hinaus werden alle relevanten Anforderungen hinsichtlich des Brandschutzes von der FDT-Dachbahn erfüllt. Sie gehört zur Baustoffklasse B2 und ist im System widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme nach DIN 4102. Mit der speziell für diese Bahn entwickelte Brandschutzlage fk kann bei der Verlegung auf einer EPS-Wärmedämmung die Bitumen-Kaschierung entfallen. Das minimiert die effektive Brandlast.


...  und die Bahn auf den Klettstreifen festgerollt.

Rhepanol fk wurde einer Ökobilanzierung nach ISO EN 14040-49 durch das unabhängige Institut CAU GmbH, Dreieich, Gesellschaft für Consulting und Analytik im Umweltbereich, unterzogen. Im Ergebnis gehen von der ältesten Kunststoff-Dachbahn der Welt beginnend von den hochwertigen Rohstoffen, über die Produktion und über die gesamte Lebensdauer keine besonderen Umweltbelastungen aus. Nach der Nutzungsphase ist sie zu 100 Prozent recyclebar.

Besonders praxisorientiert ist das umfangreiche Formteileprogramm: Hier finden sich Detaillösungen für Lichtkuppelecken, Innen- oder Außenecken sowie für Einbauteile im bewährten Dichtrandsystem. Hinzu kommen das Rhepanol-Anschlussblech für materialhomogene Abschlussarbeiten sowie die speziell entwickelte Kiesfangleisten.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: