Redaktion  || < älter 2005/0242 jünger > >>|  

Breitband-Kompaktabsorber für Wand, Decke und Systemwände

(11.2.2005) Seit 25 Jahren werden am Fraunhofer-Insitut für Bauphysik (IBP) Alternative Faserfreie Absorber ALFA für den technischen Schallschutz und die Raumakustik entwickelt. Dabei geht es um neue Baumaterialien - vom porosierten Recyling-Glas bis zu nachwachsenden Rohstoffen - und um eine höhere schalltechnische Wirksamkeit auf kleinerer Fläche mit geringerem Bauvolumen, insbesondere für die so schwer zu dämpfenden und dämmenden tieffrequenten Schallanteile.

Raumakustik, Breitband-Kompaktabsorber, Wand, Decke, Systemwände, Schallschutz, Schalldämmung, Faserfreie Absorber ALFA, Verbundplatten-Resonatoren, VPR, Kompaktabsorbern, BKA, Dämpfung, Antidröhnbelag, Systemwände, Akustikdecke, Akustikputze, Vorhang, Teppich, Vorhänge, Fraunhofer-Insitut für Bauphysik, IBP
Systemwände mit integrierten Verbundplatten-Resonatoren VPR und Breitband-Kompaktabsorbern BKA

Den schwierigen Weg vom funktionstüchtigen Prototyp zum marktgängigen Bau-Produkt geht man hier zusammen mit über 10 Lizenz-, Know-how- und Kooperationspartnern, allesamt kleine und mittlere Unternehmen. Ein Durchbruch gelang jetzt mit den sogenannten Verbundplatten-Resonatoren und Breitband-Kompaktabsorbern. Ihr Herzstück ist eine 1 x 1,5 m große und bis 2,5 mm dicke Stahlplatte, die auf einer oder zwischen zwei Dämpfungsschichten so weich gelagert ist, dass sie, vom Luftschallfeld angeregt, ihre komplexen Schwingungen wie durch einen Antidröhnbelag in Wärme umwandeln kann.

Die RENZ System-Komplett-Ausbau GmbH hat aus diesen akustischen Kraftpaketen auch optisch attraktive Akustik-Bausteine geschaffen. Sie sollen vor der Wand, unter der Decke, aber vor allem auch in Systemwände integriert, konventionelle Absorber wie Akustikdecken und -putze, Vorhänge, Teppiche etc. entbehrlich machen. Damit wurde ein lange ungelöstes Problem z.B. in offenen Bürolandschaften, Call-Centern, Klassenzimmern, Besprechungsräumen und Restaurants, insbesondere bei thermisch aktivierten Betondecken, kostengünstig gelöst.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: