Redaktion  || < älter 2005/0227 jünger > >>|  

Neue automatische Torantriebe Axovia von Somfy

Hoftorantrieb, Torantriebe, Drehtorantrieb, Schiebetorantrieb, Drehtor, Schiebetor, Hoftorantriebe, Drehtorantriebe, Schiebetorantriebe, Drehtore, Schiebetore, Torautomation, Programmierbarkeit, Endabschaltung, Schlüsseltaster, Lichtschranke, Warnleuchte(9.2.2005) Mit dem Drehtorantrieb Axovia 220 A+ und dem Schiebetorantrieb Axovia 400 C+ erweitert die Somfy GmbH ihre Produktpalette im Bereich der Hoftorantriebe um zwei komfortable Neuheiten. Die Antriebe des Weltmarktführers im Bereich Rollladen-, Sonnenschutz- und Torautomation lassen eine hohe Zuverlässigkeit, einfache Montage und problemlose Handhabung erwarten.

Axovia 220 A+ bewegt Drehtore mit einer Flügellänge von bis zu 2 m und einem Torflügelgewicht von bis zu 200 kg. Dabei will der Antrieb insbesondere im Hinblick auf Programmierbarkeit und Design neue Maßstäbe setzen: So ist künftig die manuelle Einstellung der Endabschaltung dank einer intelligenten "Näherungsprogrammierung" überflüssig. Es genügt, den Motor mit der Funkfernbedienung anzuvisieren: Per Knopfdruck werden so die Endabschaltungen automatisch im "Selbstlernverfahren" eingestellt. Die Bedienung erfolgt mit dem bewährten Somfy Funkhandsender auf der störungssicheren Frequenz 433,42 MHz.

Charakteristisch für den Somfy Drehtorantrieb ist die Formgebung der Motorhülle: Sie besteht aus zwei Teilen, die den beiden Zugangsniveaus entsprechen. Die untere, für den Monteur bestimmte Ebene enthält neben dem Programmiersystem auch die Anschlüsse für die Zubehörteile, wie etwa Schlüsseltaster, Lichtschranke oder Warnleuchte. Die obere Ebene ist dem Benutzer vorbehalten, der - beispielsweise bei Stromausfall - mit Hilfe eines Schlüssels oder per Drehknopf den Motorantrieb abschalten kann. Auch das Design ist ansprechend: Der obere Teil der Motorabdeckung ist aus gestrahltem Aluminium gefertigt. Die Arm-Technologie ahmt die natürliche, manuelle Bewegung nach und schont die Tormechanik. Zusätzlich verfügt der Antrieb über eine Gehtürfunktion - bei zweiflügeligen Anlagen - und ist für Tore mit Rechts- oder Linksanschlag einsetzbar. Eine "Softlauf" genannte Funktion sorgt für einen ruhigen, gleichmäßigen Lauf des Tores und ein leises, präzises Schließen. Die Schließautomatik ermöglicht ein Plus an Sicherheit; die Offenhaltezeit kann nach Belieben festgelegt werden.

Der Axovia 400 C+ bewegt Schiebetore bis zu 8 m Länge und 400 kg Torgewicht. Ausgestattet mit der Axoset-Elektronik ist auch bei dieser Antriebsvariante eine unkomplizierte Programmierung gewährleistet. Sämtliche Parameter, wie etwa Öffnungsgeschwindigkeit, lassen sich dank Piktogrammdarstellung eingeben. Zur Auswahl stehen zwei Geschwindigkeiten - mit 12m/min. ist ein schneller Lauf erreichbar. Die Rückmeldung erfolgt über eine LED-Anzeige. Selbstverständlich verfügt auch der Axovia 400 C+ über eine Softlauf- und Gehtürfunktion sowie eine Schließautomatik mit frei wählbarer Offenhaltezeit.

Übrigens: Die neuen Antriebe sind funkkompatibel mit anderen Somfy-Produkten wie zum Beispiel dem Garagentorantrieb, Gurtwickler oder der Lichtsteuerung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung: