Redaktion  || < älter 2005/0200 jünger > >>|  

Neuheiten Offensive beim Weltmarktführer für Kautschukbodenbeläge

(1.3.2005) Wie kommt es, dass eine so kleine Heuschrecke so weit hüpfen kann? Wieso perlt Wasser so perfekt von den Blättern der Lotuspflanze ab? Was kann der Mensch von der Natur lernen? Dieser Frage geht die industrielle Forschung immer häufiger nach. Wie können wir das perfekte Erscheinungsbild natürlicher Rohstoffe auf unsere Produkte übertragen? Dieser Frage ist der Weltmarktführer für Kautschukbodenbeläge nachgegangen. Die Antwort hat Freudenberg Bausysteme jetzt mit vier neuen nora Kautschukbodenbelägen gegeben: norament cara, norament metro, noraplan fossil und noraplan grip (Bilder auch in dieser Reihenfolge).

elastischer Bodenbelag, Kautschukbodenbeläge, Kautschukbodenbelag, Freudenberg Bausysteme, Betonplatten, Betonplatte, Bodenbelag, Rutschsicherheit, Kautschukboden



Einzigartig wie die Natur - mit diesem Anspruch geht norament cara auf den Markt: Die Quadratmeterfliesen wirken in Design und Oberfläche wie polierter Stein und sind wie ihre Vorbilder - die Kalksteinbeläge - Stück für Stück Unikate. Das zweifarbige, richtungsorientierte Design in 12 hellen Kalksteintönen reflektiert sanft das Licht. Besonders auf große Flächen kommt seine klassische Schönheit überzeugend zur Geltung.

Ursprünglich ist auch der Industriecharakter des neuen norament metro Belags. Massiv wie Betonplatten überträgt er als moderner Klassiker die grobporige Struktur eines reinen Estrichs in die zeitgemäße Hochbauarchitektur. Mit norament metro erfüllt Freudenberg Bausysteme einen vielfach geäußerten Wunsch von Architekten und Bauplanern nach einem modernen Bodenbelag mit Industriecharakter. Die acht Uni-Farben erinnern allesamt an eingefärbten Beton und lassen sich gut mit Holz und anderen natürlichen Materialien kombinieren.

Wie fossile Einschlüsse wirken die Granulate im noraplan fossil Belag. 16 changierende, ausgewaschene Grundfarben, die in ihrer Farbgebung von klassischem Grau über dezente Blau- zu warmen Terracotta-Tönen reichen, erhalten durch die harmonischen, mehrfarbigen Granulateinschlüsse lebendige Kontrapunkte. Alle Farben wurden speziell für diesen Belag neu entwickelt und ergänzen das bisherige noraplan Angebot durch diese Naturkomponente.

Funktionalität steht im Fokus des neuen noraplan grip Belags: seine hohe Rutschsicherheit macht ihn zum ersten PVC-freien Safety Belag. Unterstützt wird diese Sicherheitswirkung durch Alu-Glitter, die optisch umsetzen, was funktional wirkt.

noraplan grip macht deutlich, was für alle nora Kautschukbodenbeläge gilt: Design und Funktionalität bilden eine erfolgreiche Einheit. Die "Naturneuheiten" überzeugen durch ein ansprechendes, der Natur nachempfundenes Design. Als natürlicher, elastischer Bodenbelag weisen sie zudem eine Vielzahl von funktionalen Eigenschaften auf. So sorgt ihre Elastizität beispielsweise gemeinsam mit den rutschhemmenden Eigenschaften für hohen Gehkomfort und verhindert zusätzlich Setzrisse. Gute Trittschalldämmwerte ermöglichen ein angenehmes Raumklima auch in großen Räumen. Die durch die Vulkanisation entstandene extrem dichte Oberfläche stellt eine hohe Verschleißfestigkeit und lange Lebensdauer sicher.

Dass der Weltmarktführer nicht nur in Sachen Design der Natur auf der Spur ist, beweist er schon seit vielen Jahren. nora Beläge werden aus hochwertigen Industrie- und Naturkautschukqualitäten, Mineralien aus natürlichen Vorkommen und umweltverträglichen Farbpigmenten gefertigt. Das schont die Umwelt und sorgt für Sicherheit im Brandfall, da keine Chlorwasserstoffgase, keine Salzsäure, keine Dioxine oder Furane freigesetzt werden. Umweltverträgliche Produktionsverfahren und Verpackung und die Tatsache, dass nora Bodenbeläge mit umweltfreundlichen Hilfsstoffen verlegt werden, zeigen, wie ernst das Unternehmen den Umgang mit der Umwelt nimmt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: