Redaktion  || < älter 2005/0194 jünger > >>|  

auf der BAU vorgestellt: Schmuckrahmen für Fenster und Tür

Fensterlaibung, Schmuckrahmen, Fenster, Tür, Haustürlaibung, Laibung, Mauerwerköffnung, Aldra-Designrahmen, Maueröffnung (4.2.2005) Im unbestreitbar harten Fenstermarkt mit vergleichbaren Produkten und knappen Preisen wird es auch für traditionsreiche Hersteller immer schwieriger, sich über innovative Produkte zu positionieren. Bauelemente mit Alleinstellungscharakter zu schaffen, ist daher das Gebot der Stunde. In diesem Kontext stellte Aldra auf der BAU 2005 den "Aldra-Designrahmen" vor.

Die Idee, Fenster- und Haustürlaibungen bzw. Mauerwerköffnungen zu verzieren, ist nicht neu. Historische Gebäude warten mit zahlreichen Varianten auf, die demonstrieren, wie in vergangenen Zeiten der Wohlstand gezeigt und die Optik von Maueröffnungen mal mehr / mal weniger elegant unterstrichen wurde. Aldra hat diesen Gedanken aufgegriffen und produkttechnisch entwickelt. Erste Prototypen des Designrahmens verleihen neuen wie auch renovierten Häusern einen ganz eigenen Charakter.

Das Prinzip des "Aldra-Designrahmens" ist einfach: Speziell gestaltete Profile werden rundum die Maueröffnung eingesetzt und an den oberen Ecken mit Rosetten verziert. Die Profile und Rosetten sind aus weißem PVC und haben die gleiche Material-Qualität wie Aldra-Fenster aus Kunststoff. Dabei ist das Produkt auch erschwinglich. Für eine gängige Maueröffnung im Format 1.300 mm Breite und 1.500 Höhe kostet der Designrahmen nur knapp 180 Euro. Die Montage ist leicht zu realisieren und mit etwas handwerklichen Geschick auch vom Hausbesitzer durchführbar.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...