Redaktion  || < älter 2005/0145 jünger > >>|  

Erweiterte DanBasic 2-Software von Danfoss

(30.1.2005) Die ISH 2005 bietet dem SHK-Handwerk Gelegenheit, sich am Danfoss-Stand über die Neuerungen der verbesserten DanBasic 2-Software zu informieren. Die CD-ROM, die bei der Auslegung von Heizkörpern mit Ventilen sowie Armaturen unterstützt, wurde um zusätzliche Funktionen erweitert.

Neu sind unter anderem Tools zur Kombination von Ventilen und zur Berechnung des Brennwertnutzens. Ist nämlich die Sanierung einer Heizungsanlage mit einem Brennwertgerät geplant, muss dabei nicht nur der Kessel, sondern das gesamte Heizsystem, zum Beispiel die Hydraulik, betrachtet werden. Hierfür bietet DanBasic jetzt im Programmteil Heizkörper-/ Ventilauslegung die Möglichkeit, den Brennwertnutzen in Prozent zu errechnen. So lässt sich das gesamte System beurteilen und dokumentieren.

Eine weitere Neu-Funktion dient dazu, den Einsatzbereich von Differenzdruckreglern leichter festzulegen. Dazu erfolgt bei Überschreitung des maximalen Volumenstroms ein Hinweis am unteren Bildschirmrand. Außerdem werden bei der Heizkörper-Auslegung die Vor- und Rücklauftemperaturen auf dem Ausdruck angezeigt, so dass die Planungsparameter auch später ersichtlich sind.

Darüber hinaus werden jetzt für die wesentlichen Armaturen auch die entsprechenden Anschlussventile auf dem Ausdruck dargestellt, beispielsweise für den RA-N die passende RLV. Dadurch erhält der Nutzer eine komplette Zusammenstellung der für die Anlage benötigten Komponenten. Die dabei genannten Artikelnummern erleichtern zusätzlich die Bestellung.

Neu ist auch eine UGL-Schnittstelle. Sie ermöglicht eine direkte E-Mailbestellung beim Großhandel mittels genormtem Datenaustauschformat. Das beschleunigt den Auftrag. Außerdem beinhaltet DanBasic die Produktkataloge der Wärmeautomatik und Fernwärme sowie weitere Dateien, wie etwa Datensätze für Heizkörper, Mustertexte für Ausschreibungen und Preislisten.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: