Redaktion  || < älter 2005/0042 jünger > >>|  

Laminat: Neues Einsteigerprodukt mit Label Schulte Räume

(10.1.2005) Zur Domotex 2005 hat Schulte Räume die Produktgruppe Laminatboden 50 Plus I 50 deutlich ausgebaut. Die neue Einsteigerklasse wurde bisher in neutralen Verpackungen ausgeliefert. Jetzt ist sie zum Schulte Räume-Markenprodukt geworden und umfasst nun insgesamt 14 Laminatoberflächen von Ahorn bis Wenge grau - darunter acht neue Böden. "Mit seinen ausgefallenen Dekoren ist der Laminatboden 50 Plus I 50 in dieser Preisklasse im Markt einzigartig", meint Christian Lukas, Vertriebsleiter bei Schulte Räume. Neu im Programm sind beispielsweise moderne helle Optiken wie Eiche weiß antik, aber auch warme Holztöne wie Merbau, die mit optischer V-Fuge auffallen. "Mit diesen Laminatböden lassen sich alle Einrichtungsstile verwirklichen", so Josef Schulte-Führes, Geschäftsführer von Schulte Räume.

Der Laminatboden 50 Plus I 50 eignet sich für die Verlegung in Privaträumen und hält hier auch höchsten Beanspruchungen stand (Beanspruchungsklasse 23 I 31). Bei gewerblicher Nutzung ist der Boden für Bereiche mit mäßiger Beanspruchung wie z.B. Hotelzimmer, Kleinbüros und Konferenzräume geeignet. Schwere Möbel oder harte Absätze sollten demnach praktisch keine Druckstellen hinterlassen. Der Boden ist robust, pflegeleicht und weitgehend unempfindlich gegen hartnäckige Flecken durch Rotwein, Kaffee oder Tee.

Auf Wunsch ist der Laminatboden mit einer 1,5 Millimeter starken Trittschallkaschierung erhältlich. Trittgeräusche werden durch die integrierte Dämmung im Raum und in tiefer gelegenen Räumen wirkungsvoll reduziert. Durch die praktische In & Out-Technik ist der Laminatboden zudeem ohne Verleimung zu verlegen.

Wie alle Laminatböden von Schulte Räume eignet sich der Boden ideal für Hausstauballergiker. Denn Staub und Milben können sich aufgrund der geschlossenen Oberfläche nicht festsetzen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...