Redaktion  || < älter 2005/0033 jünger > >>|  

Wilkhahn präsentiert "Grenzgänger" zur imm Köln

(8.1.2005) Im Rahmen der Kölner "PASSAGEN", die während der internationalen Möbelmesse imm stattfinden, präsentiert Wilkhahn die Ausstellung "Grenzgänger". Im Mittelpunkt der gemeinsam mit Carpet Concept, Kvadrat und Zumtobel Staff inszenierten Ausstellung steht das Einrichtungsprogramm DinA, das durch seine konsequente Reduktion ein Maximum an Anwendungsmöglichkeiten verspricht. Drei abstrakte, monochrom gehaltene Szenarien zu den Themen Living, Working und Shopping zeigen beispielhaft, wie das Programm zum Grenzgänger zwischen den Lebens- und Arbeitswelten wird und je nach Kontext ganz unterschiedliche Aufgaben übernehmen kann.

In dem vom Designbüro wiege konzipierten Ausstellungskonzept stellen Carpet Concept, Kvadrat und Zumtobel Staff eindrucksvoll ihre Leistungsfähigkeit für besonders anspruchsvolle Gestaltungsfragen unter Beweis: Die Farben und Strukturen von Böden und Bezügen sowie die Lichtführung sind perfekt auf die Szenarien abgestimmt.

Die Ausstellungseröffnung am 17. Januar ist gleichzeitig die Premierenfeier des KAP-Forums, dem neben Wilkhahn, Carpet Concept, Kvadrat und Zumtobel Staff auch die Unternehmen Alape, Dornbracht, Gira und BASF angehören. Das KAP-Forum im Erdgeschoss des KAP am Südkai versteht sich als Ausstellungs- und Kommunikationsplattform für Architektur, Technik und Design. Mit Sonderausstellungen, Vorträgen, Materialbibliothek und Veranstaltungen wird damit ein Kompetenzzentrum rund um Gestaltungsfragen etabliert.

Öffnungszeiten der Ausstellung:

  • Montag bis Freitag: 10:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag bis Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr

siehe auch: