Redaktion  || < älter 2004/1747 jünger > >>|  

RAL-Gütesicherung Gitterroste revidiert

Gitterrost, RAL-Gütesicherung, Schweißpressrost, Pressrost, Arbeitsunfälle, Arbeitsschutz(10.12.2004) Statistiken zeigen, dass es immer wieder zu Arbeitsunfällen kommt, weil Personen auf hoch gelegenen Arbeitsplätzen abstürzen und geeignete Schutzvorrichtungen fehlen. Abhilfe schafft hier der Einsatz von Gitterrosten. Sie finden aufgrund ihrer Durchlässigkeit und ihres geringen Gewichts bei gleichzeitig hoher Stabilität vielfältige Anwendung in der Industrie. So können sie einen aktiven Beitrag zur Unfallverhütung sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden leisten. Diese ist aber nur garantiert, wenn die Güte von Material und Verarbeitung hochwertig ist.

In der nun abgeschlossenen Revision wurden die Güte- und Prüfbestimmungen neben einigen fachlichen Anpassungen auch um eine weitere Tabelle für Tragstabdicke und Querstabmaße für Schweißpressroste und Pressroste ergänzt. Die ebenfalls darin enthaltenen Rechenbeispiele liefern einen wichtigen Beitrag für Praktiker im Industrie- und Ingenieurbereich. Die Anforderungen gelten für die statische Berechnung und Herstellung von Gitterrosten aus Stahl, Edelstahl, Aluminium und Messing.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: