Redaktion  || < älter 2004/1594 jünger > >>|  

Neue Generation von Warmwasser-Durchlauferhitzern

Warmwasserbereitung, Durchlauferhitzer, Warmwasser-Durchlauferhitzer, Warmwasser-Geyser, Gas-Durchlauferhitzer, Warmwasserbereiter, Warmwassernutzung, Auslauftemperatur, Piezozündung, Batteriezündung, Generatorzündung, Heizung, Therme(24.11.2004) Eine neue Generation von Warmwasser-Geysern (gemeinhin bekannt als Durchlauferhitzer) hat Vaillant mit den Bezeichnungen "atmoMAG" und "turboMAG" vorgestellt. Das bestehende Produktprogramm wurde vollständig überarbeitet und verspricht diverse Vorteile:

  • So sollen sich die Geräte durch einen besonders leisen Betrieb auszeichnen.
  • Der Warmwasserkomfort sei auch bei kleinen Zapfmengen sehr hoch.
  • Darüber hinaus können die neuen Produkte durch gleiche Abmessungen und Anschlusspositionierungen schnell und einfach gegen Altgeräte ausgetauscht werden.

Der atmoMAG ist sowohl mit Piezo-, als auch Batterie- und Generatorzündung erhältlich:

  • Der atmoMAG XZ mit Piezozündung platziert sich innerhalb der Serie als Austauschgerät.
  • Energiesparender arbeitet - weil auf die permanente Zündflamme verzichtet werden kann - der atmoMAG XI mit Batteriezündung.
  • Für höchste Ansprüche an die Energieeinsparung biete sich der atmoMAG GX mit Generatorzündung an, bei dem die Zündenergie aus dem fließenden Wasser während einer Warmwassernutzung gewonnen wird. Damit ist ein vollständig fremdenergieunabhängiger Betrieb möglich.

Der in Installation und Komfort besonders flexible turboMAG verspricht Warmwasserkomfort und Energieeinsparung durch eine Auslauftemperaturregelung mit Vorwahl der Wunschtemperatur. Ein LC-Display informiert über die Soll-Auslauftemperatur und alle weiteren Betriebszustände.

Alle Modelle wurden vom Design her für eine Benutzung auch im direkten Wohnumfeld ausgelegt. Der atmoMAG ist mit Nennwärmeleistungen von 19 und 24 kW, der turboMAG mit Nennwärmeleistungen von 19, 24 und 28 kW erhältlich. Mit dem optional wählbaren Zubehör sind die Geräte sowohl als Direkt- als auch als Fernzapfer bzw. in kombinierter Direkt- und Fernzapfer-Funktion einsetzbar.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: