Redaktion  || < älter 2004/1556 jünger > >>|  

Programm der European Facility Management Conference 2005 steht

(18.11.2004) Was leistet Facility Management? Wie entwickeln sich die Konzepte weiter? Welche Erfahrungen wurden in der Praxis gemacht? Wie lassen sich Qualität und Leistung messen? Was bringt Outsourcing? Wie stellt sich Facility Management im europäischen Kontext dar? Dies sind nur einige der Fragestellungen, die auf der European Facility Management Conference 2005 vom 19.-21. April 2005 in Frankfurt am Main diskutiert werden. Das Konferenzprogramm, bestehend aus 48 Vorträgen, wurde Ende Oktober von einem internationalen Komitee aus 160 Vortragsvorschlägen zusammengestellt. Das ausführliche Kongressprogramm soll ab Dezember 2004 im Internet unter www.fm-messe.de abrufbar.

FM-Experten aus Deutschland, den Niederlanden, England, den USA, Österreich, Schweiz, Finnland, Dänemark, Schweden, Italien und Spanien berichten in Deutsch und Englisch auf der European Facility Management Conference über eigene Erfahrungen und bieten Best-Practice Lösungen aus den Bereichen:

  • FM Werkzeuge und neue Technologien
  • Der Mehrwert von FM
  • Leistungsmessung
  • Outsourcing-Lösungen
  • Qualitätsmessung im FM
  • Management von Arbeitsplätzen und Flächen
  • FM im neuen europäischen Kontext
  • FM bei der öffentlichen Hand
  • Business Continuity
  • Risikomanagement
  • Nachhaltigkeit
  • Wissenstransfer durch Ausbildung und Weiterbildung

Das Research Symposium als integraler Bestandteil der European Facility Management Conference findet am dritten Kongresstag statt. Des weiteren finden im Rahmen der European Facility Management die Postershow des European FM Awards sowie einzelne Halbtagesworkshops statt.

Die Kombination von "Facility" und "Management" hat einen festen Platz in der internationalen Sprache der Unternehmensführung erobert. Die damit assoziierten Bedeutungen und Interpretationen variieren jedoch in ganz Europa. Die European Facility Management will die verschiedenen internationalen Blickwinkel aufgreifen und den Austausch zwischen den verschiedenen FM-Kulturen ermöglichen. Die Vorstellung von Best-Practice-Lösungen und Diskussionen zu den Brennpunktfragen bieten den Teilnehmern eine wichtige Informations- und Entscheidungsgrundlage für ihre tägliche Arbeit. Das Komitee legte bei der Auswahl der Vorträge größten Wert auf Praxisnähe und Aktualität. Die Vorträge werden simultan übersetzt.

Unterstützt wird die European Facility Management Conference von der IFMA, dem European Facility Management Network (EuroFM) und GEFMA. Die European Facility Management Conference findet im Verbund mit der FACILITY MANAGEMENT Exhibition Europe statt.

Übrigens: Vom 19. bis 21. April 2005 tummeln sich 3  FM-Veranstaltungen in Frankfurt am Main - ob jeder weiß, welche für ihn die richtige ist?

  • FACILITY MANAGEMENT 2005
  • European Facility Management Conference
  • FACILITY MANAGEMENT Exhibition Europe

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: