Redaktion  || < älter 2004/1329 jünger > >>|  

Energie sparen und komfortabel Heizen mit "CM Zone" von Honeywell

Heizungssteuerung,  Heizkörper, Heizungsregelung, elektrische Heizkörperregler, automatische Heizkörperregelung(3.10.2004) Noch immer ist die Heizung der größte Energieverbraucher im Privathaushalt. Umso mehr lohnt es sich, beim Sparen hier anzusetzen. Die Möglichkeiten der Energieeinsparung sind dabei vielfältig: entweder über Sanierungsmaßnahmen an der Baukonstruktion oder über Verbesserungen in der Anlagentechnik. Welche Maßnahme sich schließlich auszahlt ist im Vorfeld nicht immer klar. Da sich Umbauaufwand und die Investitionskosten meist als sehr hoch darstellen, können sich Hauseigentümer nur schwer für die eine oder andere entscheiden. Im Zuge der EnEV sind sie aber künftig verpflichtet, den Primärenergiebedarf nachhaltig zu senken. Eine einfache und gleichermaßen wirtschaftliche Lösung kann hier das Zonenregelsystem "CM Zone" von Honeywell darstellen. Es arbeitet drahtlos und lässt sich zeit- und kostengünstig einbauen. Da es die Zimmertemperatur zentral und zielgerichtet steuert, kann es je nach Anwendung den Energieverbrauch um bis zu 20% senken.

Ein Zeitprogramm bestimmt je nach persönlichem Tagesablauf der Bewohner, wann die Zimmer wie warm sein sollen. Damit setzt CM Zone nur dann Energie ein, wenn die Räume tatsächlich belegt sind. Hierfür übermittelt die handlich kleine Bedieneinheit die gewünschten Sollwerte an die elektronisch gesteuerten Heizkörperregler, welche die Raumtemperatur dann entsprechend einstellen. Auf diese Weise kann der Bewohner nicht nur effektiv Heizkosten sparen, sondern genießt auch jederzeit behaglich warme Räume.

Diesen energiebewussten Heizkomfort runden zwei weitere Funktionen ab: die automatische Lüftungs- und Urlaubsregelung. Sobald ein Fenster zum Lüften geöffnet wird, schließt der betreffende Heizkörperregler sein Ventil. Dasselbe erfolgt bei Wärmeanstieg von außen, wie zum Beispiel durch die Einwirkung der Sonneneinstrahlung. Auch im Urlaub können Bewohner ihr Heizsystem auf kostensparenden Betrieb stellen, ohne in eine kalte Wohnung zurückkehren zu müssen: auf Tastendruck fährt die Heizung zurück. Gleichzeitig bestimmt das Zeitprogramm, wann das System den Normalbtrieb wieder aufnimmt und die Wohnung rechtzeitig warm wird.

CM Zone eignet sich für Häuser, Wohnungen, Heimbüros und kleine Geschäftseinheiten. Dank seines Baukastenprinzips wächst es mit den Bedürfnissen der Bewohner mit und kann jederzeit problemlos erweitert werden. Auch wer sich erst nach dem Hausbau oder Umzug für ein solches System entscheidet - kein Problem. Die Module des CM Zone arbeiten drahtlos und lassen sich daher auch nachträglich einbauen. Und wer umzieht, nimmt sein System einfach mit.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: