Redaktion  || < älter 2004/1316 jünger > >>|  

Kreativität und Sachzwang - Neue Lösungen für Fensterfronten

  • über 19 Meter Gesamtbreite und bis zu 12 Meter Öffnungsweite mit Hebe-Schiebe-Elementen möglich.

Fensterfront, Hebe-Schiebe-Element, Hebe-Schiebe-Tür, Terrassentür, Fensterelement, Widerstandsklasse 2, barrierefrei, behindertengerecht(1.10.2004) Individuelles und großzügiges Wohnen liegt im Trend. Das raumhohe, großflächige Fensterelement mit ungehindertem Blick ins Freie findet sowohl im Neubau wie auch bei der Renovierung immer mehr Anklang bei komfortbewussten Bauherren und Hausbesitzern. Kernproblem jedoch bei Planung und Ausführung: die hohen Flügelgewichte! Denn bei Berücksichtigung der neuen EnEV zur Wärmedämmung und durch zunehmenden Wunsch nach einbruchhemmender Verglasung entstehen Gewichte bis zu 50 kg pro qm. Das erweist sich vielfach als Hemmnis bei Realisierung der gewünschten repräsentativen Gestaltung.

Mit der neuen HS PORTAL Technik zeigt SIEGENIA-AUBI interessante Wege zur Lösung dieser Probleme bei Hebe-Schiebe-Elementen. So sind jetzt ohne Beeinträchtigung des Bedienkomforts Flügelgewichte bis zu 400 kg möglich und erlauben bei der Planung Gesamtbreiten von mehr als 19 Metern und Öffnungsweiten bis zu 12 Meter.

Zur hohen Grundsicherheit bereits der Standardbeschläge lässt sich die Einbruchhemmung stufenweise bis zur Widerstandsklasse 2 (WK2) gemäß DIN V ENV 1627, 1628, 1629 und 1630 erhöhen.

Derartige Lösungen dürfen jedoch nicht zu Lasten einer leichten und sicheren Bedienung gehen. Aufgrund der durchdachten Kinematik des Getriebes und der Laufwagen wird das aufzubringende Drehmoment gleichmäßig über den gesamten Hebelweg von 180° verteilt. Damit und durch die Verwendung hochwertigster Materialien werden Reibungsverluste minimiert und die Bedienkraft am Hebel deutlich reduziert.


Der Durchgang nach draußen ist barrierefrei und behindertengerecht nach DIN 18025. Die dafür neu entwickelte Bodenschwelle weist eine Stufenhöhe von lediglich 19 mm auf. Sie ist hoch wärmedämmend und übertrifft mit einem Uf Wert von 1,67 deutlich die Anforderungen der Energie-Einsparverordnung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...