Redaktion  || < älter 2004/1300 jünger > >>|  

Barrierefreie Bad-Lösungen von Ideal Standard

(28.9.2004) Barrierefreie Bäder bieten in allen Lebensphasen ein Optimum an Bewegungsfreiheit und Sicherheit - nicht nur dann, wenn die Mobilität eingeschränkt ist. Bei der Planung eines solchen Bads ist es deshalb wichtig, nicht nur den Raum großzügig und ergonomisch zu gestalten, sondern auch die Produkte, die eingebaut werden sollen, sorgfältig auf ihre Eignung hin auszuwählen. Eine formschöne und preisattraktive Lösung für ein barrierefreies Bad bietet zum Beispiel die Linie "San ReMo barrierefrei" von Ideal Standard:

<---->

Ein barrierefreies Bad ist keine Frage des Alters - richtig geplant, bietet es jede Menge Komfort und Sicherheit in jeder Lebensphase und kann sich bei Bedarf ganz leicht nachrüsten lassen. Mit einem Bad ohne Stufen oder Schwellen kann man beispielsweise Gefahrenquellen wie Ausrutschen auf nassen Kanten von vorneherein ausschließen. Ausreichend große Abstände zwischen den einzelnen Einrichtungsgegenständen sowie Haltegriffe an WC, Dusche und Waschtisch sorgen dafür, dass sich auch ältere Menschen oder Rollstuhlfahrer gefahrlos im Bad bewegen können.

Dass eine attraktive Einrichtung eines schwellenlosen Bades kein Vermögen kosten muss, wollen die Produkte der Linie "San ReMo barrierefrei" unter Beweis stellen, die sich darüber hinaus problemlos mit vielen Produkten von Ideal Standard zu einem individuellen und komfortablen Bad kombinieren lassen:

Der Waschtisch aus der Linie bietet ausreichend Fläche, um sich bequem darauf abzustützen, und in Kombination mit einem flachen Siphon kann er gegebenenfalls auch mit einem Rollstuhl unterfahren oder auf einem Hocker sitzend genutzt werden. Auch das WC ist dank seiner schmalen, langgestreckten Form für Rollstuhlfahrer bestens geeignet. Von Anbietern wie Hewi gibt es darüber hinaus stabile Haltegriffe, die neben Dusche, Wanne, WC und Waschtisch zuverlässige Standfestigkeit verleihen.

Auch die Dusche sollte so angelegt sein, dass sie einen großen Einstieg hat und damit für jeden leicht und sicher zu benutzen ist. Hier bietet Ideal Standard zum Beispiel die superflache Duschtasse Tonic an. Sie ist in insgesamt zwölf verschiedenen Größen und Formen erhältlich und präsentiert sich als flexibler Verwandlungskünstler: Wenn sie bodengleich eingebaut wird, ist sie besonders sicher und komfortabel zu betreten oder zu befahren - mit nur 6,5 cm Innentiefe bietet sie darüber hinaus einen sicheren und wegen der geringen Neigung ausgesprochen rutschfesten Stand.

Bei den Armaturen ist eine einfache Nutzung wichtig: Thermostate, mit denen man die Temperatur, bei der man sich am wohlsten fühlt, voreinstellen kann, sind hier besonders gut geeignet, denn sie schließen Verbrühungsgefahr durch zu heißes Wasser sicher aus. Auch ein Einhebelmischer oder eine Armatur mit schwenkbarem Auslauf sorgen für Bedienkomfort - und das in jedem Alter.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: