Redaktion  || < älter 2004/1161 jünger > >>|  

Dehoust übernimmt Mehrheit bei Regenwasserspezialisten

(31.8.2004) Die Dehoust GmbH - seit fast 50 Jahren Hersteller von Heizöl-Lagerbe­hältern - und die GEP Umwelttechnik GmbH - Anbieter von Regenwassernutzungsan­lagen - wollen ihre Kapazitäten im Markt sowie in Forschung und Entwicklung bündeln. Zur Erinnerung: Beide Unternehmen arbeiten im 3-stufigen Vertriebsweg eng mit Fachgroßhändlern und Fachinstallateuren zusammen; beide sind eine Handwerkermarke.

Für Dehoust ist der SHK-Markt, speziell bzgl. Heizöltanks, weiterhin ein wichtiger Teilmarkt, der nun mit den Produkten der GEP im Wassermanagement ergänzt werden soll. "Mit dem gebündelten Angebot bieten wir dem Fachgroßhandel und dem Installateur moderne Systeme für den SHK-Markt. Dehoust liefert doppelwandige Kunststoffbehältersysteme und GEP innovatives Wassermanagement - beide Nischenmärkte werden von uns optimal bedient. Synergien bei der Bearbeitung von Planern und Installateuren nützen auch dem Fachgroßhandel" so Wolfgang Dehoust, Geschäftsführer der Dehoust GmbH und der GEP Umwelttechnik GmbH in Eitorf, in einer Stellungnahme.

Übrigens: Im Bereich der Regenwassernutzung deckt GEP das gesamte Spektrum vom Einfamilienhaus bis zu großen Verwaltungsgebäuden und Sportanlagen ab. GEP soll weiterhin eine selbständige Einheit im Verbund der Dehoust Unternehmen bleiben.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: