Redaktion  || < älter 2004/1122 jünger > >>|  

Elektromechanische Türverriegelung mit Bolzenverriegelung von Dictator vorgestellt

elektromechanische Türverriegelung, Bolzenverriegelung, Schließblech, Türbeschlag, Fensterbeschlag, Baubeschlag, Fluchttüren(23.8.2004) Die DICTATOR Türverriegelung TVR1 mit dem dazugehörigen Schließblech ist für die Verriegelung von Türen, Toren, Fenstern u.ä. vorgesehen. Sie kombiniert die elektromagnetische Verriegelung mit einem stabilen Verriegelungsbolzen. Der unsichtbare Einbau im Türrahmen macht sie vor Beschädigungen und Manipulationen sicher.

Durch die hohe Verriegelungskraft ist die Türverriegelung TVR1 ideal für die Absicherung von Fluchttüren in Krankenhäusern, Altenheimen, Kaufhäusern, Museen, Labors etc.: Druckfestigkeit gegen Aufbruch 6.000 N. Manipulationsversuche erkennt ein unsichtbarer Sensor und schlägt Alarm, ebenso bei Betätigen der Notöffnungstaste, die hinter einer Plexiglaskappe gesichert ist.

Auch bei Panik alles unter Kontrolle

Der abgeschrägte Verriegelungsbolzen schnappt automatisch ein, wenn die Tür geschlossen wird. Er verriegelt die Tür, sobald der integrierte Haltemagnet mit der 24 V Gleichspannung aus dem Türterminal versorgt wird. Nach Abschalten der Spannung über die Nottaste oder einen integrierten Schlüsselschalter lässt sich die Tür auch unter Last aufdrücken (sog. Panikfunktion bis 3.000 N).

Ein potentialfreier Umschalter signalisiert, ob die Tür offen oder geschlossen ist. Hierzu ist neben dem serienmäßigen Türterminal mit Anzeige als Zubehör ein zusätzliches Anzeigeterminal AT1 lieferbar.

Geprüfte Sicherheit

Mit Zertifikat vom 14.4.2004 bescheinigt der TÜV Thüringen, dass das DICTATOR Türverriegelungssystem TVS den Richtlinien über elektrische Verriegelungssysteme von Türen in Rettungswegen (EltVTR) und den einschlägigen DIN/EN-Normen entspricht. Türverriegelung TVR1 und Türterminal TT1 bilden eine sogenannte Stand-Alone-Lösung, die auch den Vorschriften der Bauregelliste A Teil 1 Nr. 6.19 entspricht.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: