Redaktion  || < älter 2004/1061 jünger > >>|  

Bauherreninformationen zu Transportbeton

  • Broschüre informiert über Baustoffeigenschaften

(9.8.2004) Wer ein Haus bauen will, hat buchstäblich alle Hände voll zu tun. Der richtige Standort will gefunden werden, eine hieb- und stichfeste Finanzierung muss stehen, eine ausgeklügelte Terminplanung und -kontrolle ist unerlässlich, Ausmaße und Aufteilung des Hauses müssen geplant werden und vieles mehr. Bei aller Hektik, Koordination, Planung und Informationsbeschaffung sollte dennoch eine weitere Entscheidung nicht en passent getroffen werden: die der Baustoffauswahl. Schließlich entscheidet sich so unumstößlich, mit welchen Materialien man sich, seine Familie und vielleicht sogar nachfolgende Generationen umgeben will.

Welche Baustoffe haben sich seit Jahren bewährt? Welche sind wirtschaftlich und gewährleisten einen schnellen Bauablauf? Bieten sie den nötigen Schallschutz? Wie sieht es mit dem Wohnklima aus? Ist es im Winter warm genug, ohne dass die Heizkosten in astronomische Höhen schnellen? Und im Sommer? Wird es in meinem Haus angenehm kühl sein oder kann ich auf den Einbau einer Sauna verzichten, weil mein ganzes Haus einer solchen gleicht? Muss ich mir um Feuchteschäden und Schimmel sorgen machen? Wie sieht es mit dem Thema Brandschutz aus und wie natürlich und umweltfreundlich sind eigentlich meine Baumaterialien?

Einen Beitrag, um die Qualitäten eines der im Wohnungsbau meist eingesetzten Baustoffe, nämlich Transportbeton, anschaulich zu erläutern, leistet eine von der deutschen Transportbetonindustrie veröffentlichte Broschüre mit dem Titel "10 Argumente für das Bauen mit Transportbeton". Interessierte Bauherren können die kostenlose Broschüre im Internet unter www.transportbeton.org oder telefonisch bei der in puncto Transportbeton GmbH (0203 99239-56) bestellen.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: