Redaktion  || < älter 2004/1057 jünger > >>|  

Vaillant geht gegen Rechtsverletzungen bei eBay vor

(9.8.2004) Vaillant Deutschland geht gegen Rechtsverletzungen beim Verkauf seiner Produkte auf der Internet-Handelsplattform eBay vor. Zielsetzung ist die Unterstützung des Fachhandwerkers, der mit seiner Beratungsfunktion gegenüber dem Nutzer der Produkte unentbehrlich sei. "Das Problem ist in der Branche hinlänglich bekannt", so Klaus Jesse, Geschäftsführer der Vaillant Deutschland GmbH & Co KG. "Wir stellen uns mit dieser Aktion klar auf die Seite des traditionellen Fachhandwerkers und wollen seine wesentliche Rolle im Vertriebsweg für die Beratung, Planung sowie Installation dadurch gleichzeitig betonen und fördern."

Wöchentlich sind in der Internet-Plattform rund 4.500 Heiztechnikangebote zu finden. Diese werden in der Regel äußerst preisaggressiv angeboten. Der Hintergrund sei klar: Anbieter bei eBay könnten mit wesentlich geringeren Margen kalkulieren, weil die Kosten für Ausstellung, Beratung und Lagerhaltung komplett entfallen würden bzw. im Vergleich zum traditionellen Fachhandwerk erheblich reduziert wären.

Vaillant nimmt ab sofort am eBay Verifizierte Rechte Inhaber Programm (VeRI) teil. Hiermit können rechtsverletzende Angebote bei eBay umgehend gelöscht werden. Der Anbieter wird über die Löschung seines Angebotes informiert. Bei wiederholter Rechtsverletzung des Anbieters kann eine vollständige Sperrung im Rahmen der Internet-Plattform erfolgen.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: