Redaktion  || < älter 2004/1044 jünger > >>|  

Fünf Brennwertgeräte an einem Schornstein

(5.8.2004) Ein von Junkers Bosch-Thermotechnik entwickeltes Abgassystem erlaubt erstmals den Anschluss von bis zu fünf Gas-Brennwertgeräten an eine gemeinsame Abgasleitung - so eine Meldung des Initiativkreises Erdgas & Umwelt (IEU). Von Berliner Wohnungsbaugesellschaften wurde das neue Junkers-Abgassystem zur Mehrfachbelegung bereits bei zahlreichen kostengünstigen Modernisierungen erfolgreich eingesetzt.

Vor allem für die Modernisierung von Mehrfamilienhäusern verspricht das System große Vorteile: Konventionelle Gasheizungen lassen sich mit wenig Aufwand durch Brennwertgeräte ersetzen. Die vorhandenen Schächte und Anschlussöffnungen können dabei genutzt werden. Durch die Auslegung für den Überdruckbetrieb benötigen die Abgasrohre nur einen sehr kleinen Durchmesser, so dass auch bei engen Schächten die Sanierung nicht teuer werden muss.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: