Redaktion  || < älter 2004/0995 jünger > >>|  

"COAX 390": 14 Prozent mehr warmes Wasser durch die Kraft der Sonne

(27.7.2004) Sonnenkollektoren mit einer Fläche von lediglich 4,2 Quadratmetern können laut Consolar bereits ausreichen, um bis zu 60 Prozent des jährlichen Warmwasserbedarfs einer vierköpfigen Durchschnittsfamilie zu decken. (Die "Initiative Solarwärme Plus" bspw. kalkuliert üblicherweise mit 5 bis 6 Quadratmetern) Eines der leistungsfähigsten Warmwasser-Solarsysteme in ganz Europa hat eigenen Angaben zufolge jetzt die Frankfurter Consolar GmbH vorgestellt: Es verspricht eine um rund 14 Prozent bessere Nutzung der Sonnenenergie für die Erwärmung von Trinkwasser. Zusätzlich gewinnt es an Attraktivität durch einen günstigen Paketpreis.

Solaranlage, Sonnenkollektoren, Solarwärmeanlage, Solarthermieanlage, Solarwärme, Solarthermie, Warmwasserbedarf, Warmwasser-Solarsystem, Sonnenenergie, Trinkwasser, Solarspeicher, Flachkollektoren

Nicht erst wegen des in die Höhe geschnellten Ölpreises ist die Solarenergie für viele Verbraucher eine Ernst zu nehmende Alternative. Schließlich senkt die Nutzung der Sonne den CO₂-Ausstoß und sorgt damit für eine Entlastung der Umwelt. Besonders einfach lässt sich Solarenergie zum Erwärmen von Trinkwasser einsetzen. Hier bietet Consolar mit dem "COAX 390"-Speicher und den "PLANO 21"-Flachkollektoren ein kompaktes und leistungsfähiges System.


Geschäftsführer Andreas Siegemund erklärt den neuen Solar-Wärmetauscher
 

Der neu entwickelte "COAX 390"-Speicher zeichnet sich dabei durch einige besondere Spezifika gegenüber herkömmlichen Anlagen aus: So soll unter anderem eine neuartige und zudem umweltverträgliche Wärmedämmung die Wärmeverluste um mehr als 50 Prozent verringern. Weitere Optimierungen, wie ein ebenfalls neu entwickeltes und zum Patent angemeldetes Wärme-Übertragungssystem aus Edelstahl, führen letztlich zu einem um bis zu 14 Prozent höheren "solaren Deckungsanteil", was Messungen und Simulationen von Consolar belegen: Das bedeutet 14 Prozent mehr warmes Wasser aus Solarenergie als bei gängigen Lösungen.

Um möglichst vielen Menschen den Zugang zu dieser umweltfreundlichen Alternative zu eröffnen, bietet Consolar zur Markteinführung im Rahmen einer Sonderaktion ein Komplettpaket an: Bis 10. Dezember 2004 sind der Solarspeicher "COAX 390" und 4,2 Quadratmeter "PLANO 21"-Kollektorfläche zum Nettopreis von 2.999 Euro erhältlich - ein Paket-Preisvorteil von mehr als 700 Euro. Zudem fördert der Staat bekanntermaßen die Solarenergie: Noch bis Jahresende 2004 erhält man pro angefangenem Quadratmeter Kollektorfläche 110 Euro Förderung - beim Consolar-Komplettpaket summiert sich dies also auf weitere 550 Euro Ersparnis.

Übrigens: Laut Stiftung Warentest zeichnen sich die Consolar-Lösungen durch "hohe Effizienz und Umweltverträglichkeit" aus - siehe auch Test "heizungsunterstützende Solaranlagen" in der Zeitschrift 'test', Ausgabe 4/2003.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: