Redaktion  || < älter 2004/0813 jünger > >>|  

AIRWELL verspricht bessere Luftqualität durch Filtrierung und Ionisierung

(21.6.2004) Mit der Modell-Reihe Florida bietet die AIRWELL ACE Klimatechnik, Frankfurt, jetzt ein Wand-Splitklimagerät mit einem elektrostatischen Hochleistungsfilter und Ionisierer an. Neben der Kühlung auf angenehme Raumtemperaturen verbessert das Wand-Splitklimageräte gleichzeitig die Luftqualität. Ein kompaktes, mehrstufiges Filtersystem reinigt die Raumluft von Verschmutzungen verschiedenster Art. Dieses besteht aus einem regenerierbaren Staubfilter, einem Aktivkohlefilter sowie einem neu entwickelten elektrostatischen Hochleistungsfilter (ESF), in dem mit Hilfe von Gleichstromdrähten die Staubpartikel aufgeladen und an Platten abgeschieden werden.

Wand-Splitklimageräte, AIRWELL, Splitklimagerät, Aktivkohlefilter, Ionisierer, Kühlung, Wand-Splitklimagerät, Splitklimageräte

Zahlreiche Modelle der Florida Wand-Splitklimageräte mit Kühlleistungen von 2260 bis 8800 W werden angeboten. Als Anwendungsgebiete werden in erster Linie Büroräume, Hotels, Restaurants, Ladengeschäfte und Wohnungen gesehen.

"Wohlfühl"-Ionisierer für bessere Raumluft

In der Luft befinden sich elektrisch geladene, positive und negative Ionen. Da in geschlossenen Räumen der Anteil der negativen Ionen in der Raumluft stark reduziert ist, stellt der von Airwell neu entwickelte Ionisierer wieder ein Gleichgewicht zwischen den Ionen her. Nach wissenschaftlichen Untersuchungen begünstigen die negativen Ionen in der Raumluft das menschliche Wohlbefinden.

Ein Mikroprozessor, die Luftmengenautomatik und ein Auto-Sweeper (motorische Regulierung der Luftverteilung) nimmt dem Nutzer fast alle Bedienungsaufgaben ab. Die LCD Infrarot-Fernbedienung und verschiedene Zeitprogrammierungen runden den Bedienkomfort ab.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: