Redaktion  || < älter 2004/0786 jünger > >>|  

Optimale Dämmung mit EPS-Hartschaum durch überarbeitete RAL-Gütesicherung

Wärmedämmung, Dämmung, EPS-Hartschaum, Trittschallschutz, Hartschaumplatten, Hartschaumbahnen, Wand, Dach, Decke, Wände, Dächer, Decken, expandiertem Polystyrol, EPS, Dämmstoffe, RAL-Gütezeichen Kunststoff-Hartschaum(16.6.2004) Ob es um effektive Wärmedämmung in Wänden oder Dächern geht, oder um Trittschallschutz in den Decken: Hartschaumplatten und -bahnen aus expandiertem Polystyrol (EPS) gehören zu den wirkungsvollsten Dämmstoffen im Bauwesen. Das RAL-Gütezeichen Kunststoff-Hartschaum steht seit über 40 Jahren für hohe, verlässliche Güte bei den entsprechend gekennzeichneten Produkten. So hat die Güteschutzgemeinschaft Hartschaum e.V. erst kürzlich bei RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. die Revision der Gütesicherung erfolgreich abgeschlossen.

Durch die Einführung europäischer Normen für werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe (hier DIN EN 13163) hat sich die Basis der bestehenden Gütesicherung geändert. Deshalb war eine umfassende Änderung der Gütesicherung Kunststoff-Hartschaumplatten und -bahnen als Dämmstoff, RAL-GZ 710/1 erforderlich. Die Europäischen Dämmstoff-Normen sehen ein anderes Niveau als die seinerzeitigen DIN-Normen vor. Die rund 70 in der Güteschutzgemeinschaft Hartschaum e.V. organisierten Hersteller haben sich jedoch für ein RAL-Gütezeichen mit umfangreicher Eigen- und Fremdüberwachung entschieden. Mit den neuen Güte- und Prüfbestimmungen verpflichten sich die Hersteller zu einem hohen Güteniveau. Da das Gütezeichen der Güteschutzgemeinschaft auch im Europäischen Ausland ein sehr hohes Ansehen genießt, haben sich auch viele Hersteller aus den angrenzenden Ländern bereit gefunden, sich der RAL-Gütesicherung zu unterwerfen.

Die 1961 gegründete Güteschutzgemeinschaft Hartschaum e.V. ist sowohl eine bauaufsichtlich anerkannte deutsche Überwachungs- und Zertifizierungsstelle als auch eine europäisch notifizierte Stelle für Wärmedämmstoffe.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: