Redaktion  || < älter 2004/0778 jünger > >>|  

Tag der Architektur 2004 (nicht nur) in Hessen am 26. und 27. Juni

(14.6.2004) 232 hessische Bauten werden am letzten Juniwochenende im Rahmen des diesjährigen Tags der Architektur für alle am Bauen interessierten Bürgerinnen und Bürger geöffnet.

Der Tag der Architektur, seit 1995 in Hessen alljährlich von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen veranstaltet, gilt als die Gelegenheit, sich unmittelbar von Architekten und Bauherren über deren gemeinsam verwirklichten Projekte zu informieren. Für das nun erhältliche Programm wurden weniger spektakuläre Bauten, sondern eher die alltäglichen, gut gelösten, bisweilen kleine Bau-Aufgaben ausgewählt.

Der kleine Umbau, die überschaubare Grünanlage, der wirkungsvoll neu gestaltete Platz finden sich ebenso wie große Büroneubauten. Von umgebauten alten Hofreiten bis zu High-Tech-Bürogebäuden, von der Umgestaltung eines Eingangsbereiches hin zum Straßenbahndepot, von der Zahnarztpraxis hin zum neu gestalteten Café, von der Grundschule bis zum Altenwohnheim und von der Kirche hin zum Kindergarten bietet das von Hessen zusammengestellte Programm ein breit gefächertes Angebot guter "Alltagsarchitektur".

Wie in jedem Jahr erhalten die Besucher der Führungen wieder das beliebte Büchlein mit der Dokumentation aller 232 Bauwerke, das in diesem Jahr in fröhlichem Grün erstrahlt.

Ebenfalls am Tag der Architektur am 26. und 27. Juni werden rund 60 Planungsbüros in Hessen ihre Türen öffnen - auch hier sind alle am Bauen Interessierten zu Gesprächen, Vorführungen, oft auch zu Speis und Trank, wieder herzlich willkommen. Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner präsentieren ihre Planungen und ihre Arbeitsräume und freuen sich auf viele neugierige Besucher.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: