Redaktion  || < älter 2004/0712 jünger > >>|  

Verbände bilden "Strategiekreis Holzfenster"

(28.5.2004) Das Holzfenster als qualitativ hochwertiges Bauteil mit hoher Produkt- und Servicequalität in den Köpfen der Verbraucher verankern - um dieses Ziel zu erreichen, wollen mehrere Verbände künftig verstärkt an einem Strang ziehen. Im April trafen sich zu diesem Zweck in Nürnberg Vertreter von ...

  • Initiative ProHolzfenster,
  • VFF / Fachabteilung Holzfenster,
  • Bundesverband HKH,
  • Gütegemeinschaft Holzfenster sowie
  • Wintergarten Fachverband

... und gründeten den "Strategiekreis Holzfenster". Inzwischen haben sich auch der Fachverband Glas Fenster Fassade Baden-Württemberg sowie das HolzAlu Forum angeschlossen.

Holz ist seit Jahrhunderten, ja seit Bestehen der Menschheit der Baustoff, der den Menschen positiv begleitet hat und auch positiv begleiten wird. Diese teilweise verlorengegangene Wertschätzung wieder zu steigern ist das Ziel der Teilnehmer des Strategiekreises. "Holz ist sicherlich mit der geeignetste Werkstoff, um die allgemeine Wertschätzung für das Bauteil Fenster zu steigern", begründen die Teilnehmer ihre Motivation. Bei diesem ersten Treffen wurden gemeinsame Ziele und Leitsätze formuliert.

Außerdem analysierte man zunächst die jeweiligen Hauptarbeitsfelder der einzelnen Organisationen: In den Bereichen Forschung und Entwicklung, Technik und Normung, Marketing, Lobbyarbeit, Bildung, Qualität setzt jeder Verband naturgemäß andere Schwerpunkte. Alle sind gleichermaßen wichtig, um dem gemeinsamen Ziel näher zu kommen. Dabei haben die Verbandsvertreter festgestellt, dass man sich gut ergänzt: "Unser Ziel innerhalb des Strategiekreises ist eine kooperative Zusammenarbeit mit einer sinnvollen Aufgabenteilung, um unsere künftige Arbeit für Fenster und Fassaden aus Holz so effektiv wie möglich zu gestalten." Beim nächsten Treffen Mitte Juni in Schkopau bei Halle wird ein Aktionsprogramm verabschiedet.

Bei seinem ersten Treffen hat der "Strategiekreis Holzfenster" folgende Leitsätze und Ziele formuliert:

  • Fenster, Türen, Fassaden und Wintergärten aus Holz sind hochwertige Bauteile. Tradition und Moderne lassen sich mit dem Werkstoff Holz vorzüglich in Einklang bringen. Die Produkt- und Servicequalität begeistert. Diese Fenster, Türen, Fassaden und Wintergärten aus hochwertigen, nachwachsenden Rahmenmaterialien tragen maßgeblich zu einer hohen Baukultur mit ansprechender Ästhetik bei.
  • Ziel ist es, Fenster, Türen und Fassaden aus Holz zu fördern, um damit diesen Bauteilen insgesamt im Bewusstsein der Entscheider einen höheren Stellenwert zu geben.
  • Die Betriebe, die hohe Qualität mit bestem Service bieten, sollen profitieren.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: