Redaktion  || < älter 2004/0487 jünger > >>|  

Beschlagsystem TITAN iP von SIEGENIA-AUBI mit eigenem, neuem Internet-Auftritt

(17.4.2004) Ganz anders als in den üblichen Darstellungen von technischen Prozessen und ihren wirtschaftlichen Auswirkungen stellt SIEGENIA-AUBI in seinem neuen Internet-Auftritt für TITAN iP Zusammenhänge her und kristallisiert dabei die wesentlichen Vorteile für den Fensterbauer heraus. In kurzen Bildfolgen mit klarer Argumentation wird Technik lebendig und macht deutlich, welches enorme Potential für sinkende Kosten in dieser völlig neuen Technologie steckt. Dabei wird mit dem Vorurteil aufgeräumt, dass dieser Weg der Montage am Losen Stab nur für den Großbetrieb und ganze Produktionsstraßen geeignet ist.

Fensterbeschläge, Beschlag, Fensterbeschlag, Beschläge, Fensterbauer, Beschlagmontage, Kostensenkung, 1-4-Stab-Konzept, 0-Stab-Konzept
Kostensenkung durch Dezentralisierung der Beschlagmontage (1-4-Stab-Konzept) Montage auch am fertigen Flügel möglich (0-Stab-Konzept).

Durch den frei skalierbaren Automatisierungsgrad kann die Beschlagmontage in Ausbaustufen von rein manueller Fertigung über Teilautomation bis zur Vollautomation vorgenommen werden. Aber in jeder Stufe kommen der hohe Rationalisierungsgrad und die entsprechende Kostensenkung zum Tragen, da der Einsatz des TITAN iP nicht zwingend an eine Maschinentechnik und damit auch nicht an die dafür notwendigen Investitionen gebunden ist.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: