Redaktion  || < älter 2004/0243 jünger > >>|  

Dämmstoffbroschüre neu aufgelegt

(28.2.2004) Die vom Verband Österreichischer Umweltberatungsstellen herausgegebene Broschüre "Dämmstoffe", erstmals im September 1999 erschienen, wurde jetzt neu aufgelegt und am 12. Februar auf der Messe Bauen & Wohnen in Wien vorgestellt. Sie wird in Deutschland durch den Bundesverband für Umweltberatung e.V. vertrieben. Die Publikation beinhaltet Informationen rund um das Thema Dämmung, wie auch Aspekte der gesundheitlichen Auswirkungen und Näheres zur Materialauswahl der Dämmstoffe.

Umfassende Wärmedämmung ist mit eine der wichtigsten Maßnahmen, die wir heute zum Schutz unserer Umwelt durch CO₂-Minderung leisten können. Außerdem lassen sich damit vor allem im Gebäudebestand hohe Heizkosten und Umweltbelastung, unbehagliches Raumklima, kalte Wände und Schimmelpilz "eindämmen".

Weiterführende Fragen, die sich nach Durchsicht der Broschüre ergeben und die individuelle Situation betreffen, können von Energie-, Bau- /Wohn- und Umweltberater/innen in Ihrer Nähe in Einzelgesprächen beantwortet werden. Die Berater/innen sind tätig bei Stadtverwaltungen, Verbraucherzentralen, Umweltverbänden oder in Beratungsbüros. Oftmals sind ihre Leistungen kostenfrei oder im Verhältnis zur geplanten Dämmmaßnahme mit einer entsprechenden Beratungsgebühr belegt, die im Rahmen der "Vor-Ort-Beratung" auch staatlich gefördert werden kann.

Hintergrundinfo: Der Bundesverband für Umweltberatung e.V. ist die berufs- und umweltpolitische Interessenvertretung der Umweltberatung und vernetzt die Umweltberatungsstellen untereinander.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: