Redaktion  || < älter 2004/0202 jünger > >>|  

Zweiter KfW-Award "Europäisch Leben - Europäisch Wohnen"

ökologisches Sanierungen, Modernisieren, KfW-Award, KfW Bankengruppe, Wohneigentum, Wohneigentumsquote(20.2.2004) Der KfW-Award "Europäisch Leben - Europäisch Wohnen" wird ab dem 2. Februar 2004 zum zweiten Mal von der KfW Förderbank ausgeschrieben. Das Jahresthema heißt diesmal "Wohneigentum mit Zukunft - Modernisieren und Energie sparen". Wohneigentümer, die ihr Haus oder ihre Wohnung (vor 1979 erbaut) innerhalb der vergangenen drei Jahre modernisiert oder saniert haben, können in der Zeit vom 2. Februar bis zum 4. April 2004 ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Der mit insgesamt 27.000 EUR dotierte Award zeichnet kreative Beispiele für kostenbewusste ökologische Sanierungen oder Modernisierungen aus. Das Wirtschaftsmagazin FOCUS und das ZDF-Wirtschaftsmagazin WISO unterstützen die KfW Förderbank als Medienpartner.

Die Sponsoringphilosophie der KfW Bankengruppe

Sponsoring stellt für die KfW Bankengruppe einen integrierten Bestandteil innerhalb der Konzernkommunikation dar. Mit ihren Engagements in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft unterstützt die KfW Bankengruppe ihre Position im Markt als "innovativer Konzern". Der KfW Bankengruppe geht es in erster Linie darum, mit dem Sponsoring ihren Förderauftrag zu verdeutlichen und dessen wirksame Erfüllung zu beleben. Sie versteht sich damit als Impulsgeber für die Wirtschaft und Gesellschaft.

Förderung von Wohnen mit Lebensqualität

Sponsoringaktivitäten rund um das Wohneigentum stehen in engem Zusammenhang mit den Aufgaben der KfW Förderbank. Seit dem Start ihres Wohneigentumprogramms im Jahre 1996 hat die KfW Förderbank über 600.000 Häuslebauern den Traum von ihren eigenen vier Wänden ermöglicht. Und damit hat sie einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Wohneigentumsquote in Deutschland geleistet. Als erstes großes Projekt in diesem Sponsoringbereich hat die KfW Förderbank im Jahre 2003 den KfW-Award "Europäisch Leben - Europäisch Wohnen" ins Leben gerufen.

siehe auch: